Foto: Touchstone Television © Touchstone Television
"Housewives" blühen wieder auf

Serienmittwoch: Endlich ein Erfolg für ProSieben

 

Endlich wieder Positives von ProSieben: Die Verlegung der "Housewives" tat der Serie sichtlich gut. "Brothers & Sisters" startete allerdings eher verhalten

von Uwe Mantel
06.09.2007 - 09:20 Uhr

Logo: ProSiebenNachdem der Comedy-Montag ebenso wie die Shows "Survivor" und "Das Model und der Freak" am Dienstag zum Auftakt in die neue Saison bei ProSieben fast komplett floppten, dürfte man sich in Unterföhring nun um so mehr über die gelungene Premiere des neuen Serien-Mittwochs freuen.

Eine sehr gute Entscheidung war es etwa, die "Desperate Housewives" nicht mehr gegen "Dr. House" zu programmieren. Auf dem neuen Sendeplatz am Mittwoch um 20:15 Uhr erzielte die Serie mit 1,99 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern endlich wieder sehr gute 16,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Während der zweiten und auch während des ersten Teils der dritten Staffel waren die Quoten der Serie deutlich eingebrochen und hatten sich gefährlich dem Senderschnitt angenähert.


Auch "Grey's Anatomy" behauptete sich auf dem neuen Sendeplatz sehr gut. Direkt im Anschluss konnte die Serie, die sich zuvor am späten Dienstagabend von einem Totalflop zum Erfolg gemausert hatte, mit 2,08 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern sogar 16,7 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe erreichen. Die Gesamt-Zuschauerzahl stieg noch auf 2,45 Millionen an.

Um 22:15 Uhr startete schließlich noch die neue Serie "Brothers & Sisters", das einzige kleine Sorgenkind am neuen Serien-Mittwoch bei ProSieben. Der Auftakt fiel mit 12,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe angesichts des starken Vorprogramms eher mittelmäßig aus. Zwar liegt die Serie ebenfalls über dem ProSieben-Schnitt, sollte nun aber nicht mehr allzu weit absinken. Insgesamt sahen 1,3 Millionen Zuschauer die erste Folge.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.