Logo: RTL; Grafik: DWDL.de © RTL/ DWDL
"Ist doch nur Spaß"

Nächster RTL-Flop auf 17 Uhr-Sendeplatz

 

Kein Spaß mehr ist für RTL das Problem auf dem 17 Uhr-Sendeplatz. Auch der neueste Versuch mit Versteckte Kamera-Schnipseln bleibt ziemlich erfolglos

von Uwe Mantel
07.09.2007 - 09:29 Uhr

Foto: RTLWährend es in der Primetime derzeit wie geschmiert für RTL läuft, bleiben im Tagesprogramm zahlreiche Baustellen. Eine der größten der letzten Jahre ist sicher der 17 Uhr-Sendeplatz. Zahlreiche Formate hat RTL dort zuletzt schon ausprobiert, doch ob Dokusoaps, der Megaflop "Ahornallee" oder Wiederholungen der Sitcom "Mein Leben und ich": der Erfolg blieb jedesmal völlig aus.

Seit Beginn der Woche zeigt RTL nun kurze Versteckte Kamera-Schnipsel, wie sie die meisten Zuschauer etwa schon aus den Bordprogrammen diverser Fluggesellschaften kennen dürften. Doch auch das von Ben moderierte Format fiel bei den Zuschauern bislang durch.


Während die erste Folge am Montagnachmittag wenigstens noch auf eine leichte Besserung auf diesem Sendeplatz hoffen ließ, pendeln sich die Quoten mittlerweile wieder auf dem altbekannten Niveau ein. Am Donnerstag reichte es für "Ist doch nur Spaß" nur für miserable 11,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Insgesamt schauten gerade mal 950.000 Zuschauer ab drei Jahren zu, was auch beim Gesamtpublikum nur für 8,2 Prozent Marktanteil reichte. RTL darf also wohl noch etwas weiter nach einer Lösung für den 17 Uhr-Sendeplatz suchen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 15.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 15.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale