Foto: RTL © RTL
Duell am Samstagabend

RTL-Casting "Das Supertalent" schlägt Raab klar

 

Auch wenn im Vorfeld nicht alles nach Plan lief: Die Quoten der neuen RTL-Castingshow "Das Supertalent" stimmten. Klar geschlagen geben musste sich Raab.

von Uwe Mantel
21.10.2007 - 10:10 Uhr

Foto: Brainpool/Willi WeberDie Suche nach Talenten für die neue RTL-Castingshow "Das Supertalent" gestaltete sich offenbar etwas schwierig: Nur zwei Vorausscheidungs-Shows und ein Finale umfasst die erste Staffel. Aber zumindest an diesen drei Abenden dürfte das "Supertalent" nun für gute Quoten sorgen. Zum Auftakt lief es zumindest schon einmal gut.

2,6 Millionen 14- bis 49-jährige Zuschauer schalteten ab 20:15 Uhr ein, das reichte in der werberelevanten Zielgruppe für sehr gute 23,4 Prozent Marktanteil. "Das Supertalent" war damit zudem auch klarer Tagessieger am Samstag. Auch beim Gesamtpublikum sah es recht gut aus: 4,42 Millionen Zuschauer ab drei Jahren sahen zu, was 14,6 Prozent Marktanteil entsprach. Im Anschluss überzeugte auch die "Ultimative Chartshow", die 21,7 Prozent Marktanteil holte.


Klar geschlagen geben musste sich hingegen Stefan Raab, der mal wieder seine "TV Total Stock Car Crash Challenge" veranstaltete. Mit 1,67 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern und 17,6 Prozent Marktanteil war die insgesamt dritte Auflage allerdings die bislang quotenschwächste. 2005 konnte Raab noch 24,5 Prozent Marktanteil erzielen, 2006 lag die "Stock Car Crash Challenge" bei 21,1 Prozent - obwohl das Gegenprogramm mit einem Testspiel der Fußball-Nationalmannschaft damals sicher auch nicht leichter war. Dennoch lag das Event natürlich weit über Senderschnitt. Auch beim Gesamtpublikum sah es mit 2,14 Millionen Zuschauern und 9,2 Prozent Marktanteil gut aus.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 12.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 12.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale