Grafik: DWDL.de © RTL/DWDL
KITT startet durch

RTL: "Knight Rider" legt Kavalierstart hin

von Uwe Mantel
09.10.2009 - 09:06 Uhr

Tools

Social Networks

 

Am Donnerstag feierte "K.I.T.T." sein Comeback im deuschen Fernsehen - und die einstigen Fans scheinen alle gekommen zu sein: Die Neuauflage holte zum Start sogar den Tagessieg.

Knight RiderEs war eines der vielen letztlich gescheiterten Projekte des inzwischen schon wieder abgetretenen Ex-NBC-Chefs Ben Silverman: Im vergangenen Jahr versuchte man sich daran, den 80er-Jahre-Kult "Knight Rider" mit einer Neuauflage wiederaufleben zu lassen. Nach starken Quoten für den Pilotfilm fielen dort die Quoten aber schnell, sodass nach der ersten Staffel bereits wieder Schluss war. Nun schaffte es die Serie auch nach Deutschland - und auch hierzulande sorgten viele Fans von einst für einen Top-Start.

Mit 2,48 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern war der "Knight Rider"-Pilotfilm am Donnerstagabend um 21:15 Uhr den Tagessieg für RTL. Der Marktanteil in der Zielgruppe lag bei hervorragenden 22,0 Prozent und somit noch über dem, was "CSI" sonst auf diesem Sendeplatz erreicht. Auch beim Gesamtpublikum lief es sehr gut: 4,36 Millionen Zuschauer sahen insgesamt zu, der Marktanteil belief sich hier auf 16,5 Prozent.

Nach den Erfahrungen in den USA hat RTL aber gleich Vorkehrungen gegen das womöglich auch hierzulande schnell absinkende Interesse getroffen: Die restlichen Folgen der Serie werden nur im Samstag-Nachmittagsprogramm des Senders zu sehen sein.

Zurück zum Donnerstagabend: Dort lief es auch schon um 20:15 Uhr gut für RTL: "Alarm für Cobra 11" war mit 2,39 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern und 20,0 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe ebenfalls klarer Marktführer in seinem Timeslot. Insgesamt sahen sogar noch ein paar Zuschauer mehr zu als im Anschluss bei "Knight Rider": 4,55 Millionen Zuschauer sorgten für 14,9 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 29.03.2017


Zuschauer 14-49 Jahre vom 29.03.2017
Mehr in der Zahlenzentrale