Sat.1 - colour your life © DWDL/Sat.1
Oh je

Sat.1 erlebt Quoten-Desaster am Montagabend

 

Ja, das Dschungelcamp war eine übermächtige Konkurrenz - doch ein Marktanteil von 3,9 Prozent für "Stars & Stories" bei Sat.1 sind niederschmetternd. Auch sonst lief es zwischen 18 und 3 Uhr durchgehend mies.

von Uwe Mantel
18.01.2011 - 10:33 Uhr

Stars and stories
© Sat.1/Holger Rauner
Wie gut, dass auf "Britt", "Richter Alexander Hold", "Richterin Barbara Salesch", "Zwei bei Kallwass" und "Niedrig und Kuhnt" bei Sat.1 noch Verlass ist. Mit Marktanteilen zwischen 14 und 16 Prozent sorgten sie tagsüber dafür, dass Sat.1 am Montag noch auf einen Tagesmarktanteil von immerhin 9,8 Prozent in der Zielgruppe kam. Ein Wert, der zwischen 18 Uhr am Vorabend und 3 Uhr in der Nacht kein einziges Mal mehr auch nur ansatzweise erreicht werden sollte.

So kamen die beiden Soaps "Hand aufs Herz" und "Anna und die Liebe" wieder nur auf maue 9,1 und 9,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, "K11" blieb - wohl auch angesichts der Handball-Konkurrenz - bei Werte um 7 Prozent hängen, die "Sat.1 Nachrichten" erreichten 6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Der Primetime-Film "Total verknallt in Tad Hamilton" konnte mit 8,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe und nur 1,72 Millionen Zuschauern dann ebenfalls nicht überzeugen.

Der wirklich schmerzhafte Tiefschlag folgte dann allerdings um 22:15 Uhr. Das Promi-Magazin "Stars & Stories" erlebte gegen das RTL-Dschungelcamp ein absolutes Quotendesaster und unterbot die in der Vorwoche erreichten sehr schwachen 6,4 Prozent Marktanteil noch einmal deutlich. Katastrophale 3,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen standen am Ende zu Buche. Nur 860.000 Zuschauer sahen zu. Müßig zu erwähnen, dass das natürlich neue Allzeit-Tiefs für die Sendung waren. Auch danach pendelte der Marktanteil nur noch zwischen 4 und 7 Prozent.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 19.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 19.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale