Marco W. © Sat.1/Willi Weber
Knapp 5 Mio. Zuschauer

"Marco W." beschert Sat.1 den Primetime-Sieg

 

Auch wenn man nicht an Quotenhits wie "Die Wanderhure" heran kam: Sat.1 sicherte sich mit "Marco W." am Dienstag den Primetime-Sieg in der Zielgruppe. Insgesamt lagen die ARD-Serien allerdings deutlich vorn.

von Uwe Mantel
23.03.2011 - 09:06 Uhr

Sat.1 kann mit seinem Film "Marco W. - 247 Tage im türkischen Gefängnis" aus Quotensicht zufrieden sein - auch wenn man sich insgeheim womöglich noch ein klein wenig mehr erhofft hatte. Mit 2,51 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern reichte es aber für sehr gute 20,3 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe und zudem den Primetime-Sieg noch vor "CSI: Miami" und "Two and a half Men". Der Tagessieg blieb "Marco W." allerdings dennoch verwehrt, weil "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" am Vorabend noch ein paar junge Zuschauer mehr hatte.

 

 

Eine kleine Überraschung ist allerdings, dass der Film insgesamt unter der 5-Millionen-Zuschauer-Marke blieb. Mit 4,87 Millionen Zuschauern musste sich der Film deutlich den ARD-Serien geschlagen geben. So erreichte "Um Himmels Willen" am Dienstagabend 7,34 Millionen Zuschauer, "In aller Freundschaft" danach noch 6,56 Millionen. Nichtsdestotrotz sind auch die 15,8 Prozent Marktanteil, die "Marco W." beim Gesamtpublikum holte, ein sehr gutes Ergebnis.

Sehr gut funktioniert hat der Audience Flow zur nachfolgenden Doku "Der Fall Marco W." Ab 22:35 Uhr blieben noch 3,56 Millionen Zuschauer dran, das trieb den Marktanteil auf hervorragende 19,8 Prozent beim Gesamtpublikum nach oben. In der Zielgruppe lief es noch besser: 22,5 Prozent wurden bei den 14- bis 49-Jährigen erreicht.

Die starke Primetime schlug sich auch im Tagesmarktanteil nieder: Mit 14,9 Prozent in der Zielgruppe war der Dienstag der erfolgreichste Tag des - bislang allerdings sehr mau laufenden - Jahres für Sat.1. Beim Gesamtpublikum wurden ebenfalls weit überdurchschnittliche 14,5 Prozent Tagesmarktanteil erzielt.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 19.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 19.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale