World Express - Atemlos durch Mexiko © RTL / Henning Jessel
Neuer RTL-Pilot

Schlechte Aussichten: "World Express" enttäuscht

 

Mit "IK1 - Touristen in Gefahr" machte RTL in der vergangenen Woche noch recht gute Erfahrungen, der nächste Serien-Pilot "World Express - Atemlos durch Mexiko" fand hingegen wohl deutlich zu wenig Zuschauer für eine Fortsetzung.

von Uwe Mantel
09.09.2011 - 09:22 Uhr

Bei RTL setzt man weiter auf die Strategie, von möglichen neuen Serien zunächst einen 90-minütigen Pilotfilm zu produzieren und auszustrahlen und erst danach zu entscheiden, ob das Format wirklich in Serie geht. In der vergangenen Woche zeigte RTL bereits "IK1 - Touristen in Gefahr" und erzielte damit ordentliche 17,1 Prozent Marktanteil - Fortsetzung wahrscheinlich. Bei "World Express - Atemlos durch Mexiko" sah es in dieser Woche deutlich schlechter aus.

Mehr als 1,62 Millionen 14- bis 49-jährige Zuschauer konnten sich nicht für den Pilotfilm erwärmen, das reichte in der werberelevanten Zielgruppe nur für einen Marktanteil von 14,0 Prozent - deutlich zu wenig für die Ansprüche des Dauer-Marktführers RTL. Insgesamt hatten 3,22 Millionen Zuschauer eingeschaltet, der Marktanteil beim Gesamtpublikum belief sich auf 11,0 Prozent.

Das hatte auch Auswirkungen auf das nachfolgende "CSI", das mit 16,3 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe diesmal ebenfalls trotz Erstausstrahlung allenfalls im unteren Mittelmaß landete. 3,03 Millionen Zuschauer sahen insgesamt zu. Auch eine alte Folge im Anschluss kam nicht über 16,6 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen hinaus. Eigentlich ist RTL hier besseres gewohnt.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 08.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 08.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale