X Factor 2011 © VOX/Murat Aslan/Timmo Schreiber
"Wie lebst du denn?!"

"X Factor" legt zu, hilft neuer Dokusoap aber nicht

 

"X Factor" konnte im Vergleich zu vergangenen Woche wieder leicht zulegen. Die kurzfristig ins Programm gehievte Dokusoap "Wie lebst du denn?!" konnte davon allerdings nicht profitieren und legte einen schwachen Start hin

von Uwe Mantel
09.11.2011 - 09:41 Uhr

Vox hält sich mit der zweiten Staffel seiner Castingshow "X Factor" weiterhin in etwa auf dem Niveau des Vorjahres. Die vierte Live-Show konnte im Vergleich zur vergangenen Woche wieder leicht zulegen und steigerte den Marktanteil auf nun 10,9 Prozent in der Zielgruppe, 0,7 Prozentpunkte mehr als eine Sendung zuvor. Insgesamt schalteten 2,01 Millionen Zuschauer ein, was beim Gesamtpublikum für 7,1 Prozent Marktanteil reichte. In der vergangenen Woche hatten knapp unter zwei Millionen Zuschauer eingeschaltet.

 

 

Von diesem starken Vorlauf konnte die im Anschluss recht kurzfristig ins Programm gehobene Dokusoap "Wie lebst du denn?!" allerdings nicht profitieren. Der Marktanteil sackte ab 23:10 Uhr auf 6,2 Prozent in der Zielgruppe ab - und damit sogar deutlich unter den Vox-Senderschnitt. Mehr als 670.000 Zuschauer fand das neue Format am späten Abend nicht. Damit musste sich "Wie lebst du denn?!" auch einer Wiederholung der "Geissens" vom Vortag geschlagen geben, die bei RTL II starke 7,5 Prozent Marktanteil erzielen konnte.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 15.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 15.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale