Foto: Photocase © Photocase

Sechs Millionen sahen Dolly Buster Dschungelcamp-Auszug

 

Die Kommentare von Frau Nick, die Dschungelprüfung und eine Toilette ohne Tür: Das war zuviel für Dolly Buster.

von Thomas Lückerath
25.10.2004 - 10:51 Uhr

Sechs Millionen sahen Dolly Buster Dschungelcamp-Auszug

Foto: RTL / Mehr Bilder auf RTL.deWährend im "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus"-Camp das Gerede über Dieter Bohlen kein Ende nahm, zeigte sich Dolly Buster bei ihrer ersten Dschungelprüfung cool wie nie. Im Bikini stand die Ex-Pornodarstellerin bis zum Hals im eiskalten Wasser. Dann wurden hintereinander allerlei Tiere in den Glaswassertank gelassen.

Jeweils eine Minute musste sie aushalten, bevor sie einen Stern vom Boden des Beckens fischen konnte. Nach acht Minuten dann allerdings der Abbruch als Abbruch als Sonja Zietlow und Dirk Bach eine Schlange ankündigten. „Das mache ich nicht. Jedes andere Tier wäre mir egal - aber keine Schlange!“

Foto: RTL / Mehr Bilder auf RTL.deDoch nach ihrer Rückkehr zu den anderen Camp-Bewohnern teilte Dolly Buster ihren Entschluss mit: Sie will das Camp verlassen. Der erste Auszug der zweiten Staffel war besiegelt. Gesehen haben dies am Sonntagabend ab 21.30 Uhr laut RTL-Angaben 6,05 Millionen Zuschauer. Der Gesamtmarktanteil lag bei 19,8 Prozent: der Marktanteil beim jungen Publikum der 14- bis 49-Jährigen lag erwartungsgemäß mit 26,3 Prozent noch höher.

DWDL-Bildershow
Neulich im Dschungel...
Auch schon am Mittag holte "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" Spitzenwerte. Marcus Lanz führte durch ein fast vierstündiges Special mit Beiträgen, Ausschnitten des Vortages und Live-Bildern aus dem Dschungelcamp. Dabei waren im Schnitt ab 11.05 Uhr 1,78 Millionen Zuschauer. Die Marktanteile: 16,1 Prozent bei allen Zuschauern und 21,2 Prozent bei der werberelevanten Zielgruppe.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 11.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 11.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale