Günther Jauch © i&u/Jan Totzek
Toller Abend für Das Erste

Jauch mit neuem Rekord nach 11-Millionen-"Tatort"

 

Das Experiment "Tatort-Zweiteiler" ist voll aufgegangen: Den zweiten Teil unter dem Titel "Das goldene Band" sahen sogar noch 350.000 Zuschauer mehr als in vergangene Woche. Jauch holte mit dem passenden Talk dazu danach einen neuen Rekord

von Uwe Mantel
17.12.2012 - 09:24 Uhr

Mit knapp 10,7 Millionen Zuschauern war "Wegwerfmädchen" in der vergangenen Woche schon der bis dahin mit Abstand erfolgreichste "Tatort" mit Maria Furtwängler als Kommissarin Lindholm. Doch der Rekord hielt nur eine Woche: Der zweite Teil "Das goldene Band" konnte sogar die Marke von elf Millionen Zuschauern überspringen - ein Kunststück, das in den letzten Jahren nur dem Münster-"Tatort" gelungen war.

Diesmal lockte nun also Maria Furtwängler 11,02 Millionen Zuschauer vor den Bildschirm, das reichte für einen grandiosen Marktanteil von 29,9 Prozent beim Gesamtpublikum und natürlich den haushohen Tagessieg. Auch beim jüngeren Publikum lag der "Tatort" im Ersten weit vor sämtlicher Konkurrenz: 3,62 Millionen 14- bis 49-Jährige hatten hier eingeschaltet, das entsprach einem Marktanteil von 24,0 Prozent.

Im Anschluss zeigte Günther Jauch dann, wie man für einen guten "Audience Flow" sorgt und hängte sich mit dem Thema "Tatort Rotlichtmilieu - Wie brutal ist das Geschäft mit dem Sex" an den vorausgehenden "Tatort" dran. Die Folge: Mit 6,27 Millionen Zuschauern wurde der bisherige Bestwert um fast eine halbe Million Zuschauer übertroffen. 20,9 Prozent betrug der Marktanteil beim Gesamtpublikum, selbst bei den 14- bis 49-Jährigen sah es mit 12,0 Prozent Marktanteil sehr gut aus.

Zuschauer-Trend: Günther Jauch
Günther Jauch

Die Konkurrenz hat Das Erste am Sonntag damit locker abgehängt. Stärkster Verfolger war insgesamt noch das ZDF. "Die kleine Lady" mit Christiane Hörbiger hielt allerdings einen gebührenden Abstand von über fünf Millionen Zuschauern. Mit 5,97 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 16,3 Prozent wird man beim ZDF trotzdem sehr zufrieden sein, zumal "Die kleine Lady" auch bei den jüngeren Zuschauern gar nicht so schlecht lief: 1,21 Millionen der Zuschauer waren zwischen 14 und 49 Jahren alt, der Marktanteil von 8,1 Prozent in dieser Altersgruppe lag klar über den ZDF-Normalwerten.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.