Foto: Photocase © Photocase

Aufatmen: Gelungener Start für neue Show "Die Burg"

 

Nach einer Reihe gefloppter Neustarts ging diesmal alles gut: Über 20 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen

von Uwe Mantel
24.01.2005 - 09:38 Uhr

Aufatmen: Gelungener Start für neue Show "Die Burg"

Log: Die Burg/ProSiebenDie Quoten der neuen Show "Die Burg - Prominent im Kettenhemd" dürften bei ProSieben mit äußerster Spannung erwartet worden sein, denn für den Sender hängt viel davon ab. Schließlich belegt das von Elton und Sonya Kraus moderierte Format in den kommenden beiden Wochen von Montag bis Freitag den wichtigen Primetime-Sendeplatz um 20:15 Uhr. Am Wochenende strahlt ProSieben die Show erst um 22:15 Uhr aus.

Nachdem der Januar bisher alles andere als wunschgemäß für ProSieben verlaufen war, dürfte nun die Erleichterung um so größer sein, dass der Auftakt für "Die Burg" gelungen ist. Insgesamt waren ab 22:30 Uhr 2,24 Millionen Zuschauer beim Einzug von Xenia Prinzessin von Sachsen, Tanja Schumann, Artemis Gounaki, Tina Angel, Andrea Suwa, Prinz Frederic von Anhalt, Alex Jolig, Karim Maataoui, Ricky Harris und dem bis zuletzt geheim gehaltenen "Überraschungsbewohner" Christian Anders dabei, der Marktanteil lag bei für ProSieben guten 12,7 Prozent.

DWDL-Links
Der neue Quoten-Kommissar
Alle Quoten im Überblick
1,82 Millionen 14- bis 49-Jährige sahen darüberhinaus bereits den ersten Streit der Burgbewohner, ausgelöst durch Prinz Frederic von Anhalt, der sich bereits am ersten Tag nicht viele Freunde unter der C-Prominenz auf der Burg gemacht haben dürfte.

Der Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe lag bei sehr guten 21,7 Prozent, bei den 14- bis 29-Jährigen wurden sogar 30,5 Prozent erreicht. Doch nun muss sich zeigen, ob die eher laue Auftaktshow so viele Zuschauer überzeugen konnte, dass auch um 20:15 Uhr ähnlich gute Einschaltquoten erzielt werden können.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 13.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 13.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale