Markus Lanz © ZDF/Sascha Baumann
"Wetten, dass..?" verliert weitere Fans

Neues Tief: Lanz kann die Talfahrt nicht stoppen

 

Seit seinem Einstand bei "Wetten, dass..?" hat Markus Lanz inzwischen mehr als die Hälfte seiner Zuschauer verloren. Besonders bitter für das ZDF: Trotz einiger Änderungen hält die Talfahrt weiter an. Am Samstag gab's schon wieder einen Tiefstwert.

von Alexander Krei
10.11.2013 - 08:52 Uhr

Zurück zu den Wurzeln wollte das ZDF und machte zu Beginn der Saison zahlreiche Neuerungen, die man noch vor einem Jahr stolz feierte, wieder rückgängig. Doch geholfen hat das den Zuschauerzahlen von "Wetten, dass..?" bislang nicht. Die befinden sich nämlich auch weiterhin im Sinkflug. Am Samstag unterbot Markus Lanz sogar noch die Reichweite der vergangenen beiden Ausgaben und fiel auf ein neues Allzeit-Tief. Nur noch 6,55 Millionen Zuschauer konnten sich für den Show-Klassiker begeistern, das waren noch einmal 300.000 weniger als vor einem Monat.

Zuschauer-Trend: Wetten, dass..?
Wetten, dass..?

Immerhin: Der Marktanteil blieb mit 22,1 Prozent gegenüber der Oktober-Ausgabe konstant - und auch der Tagessieg war "Wetten, dass..?" nicht zu nehmen. Doch das waren dann auch schon alle guten Nachrichten. Besonders schmerzvoll ist der Blick zurück: Im vergangenen Jahr hatte es die November-Ausgabe noch auf knapp 10,8 Millionen Zuschauer gebracht und auch vor drei Jahren waren immerhin noch fast zwei Millionen mehr dabei. Mit der jüngsten Ausgabe erreichte "Wetten, dass..?" damit übrigens nur noch geringfügig mehr Zuschauer als "Bauer sucht Frau".

"Das Supertalent" konnte Lanz dafür in die Schranken weisen - wenn auch nur beim Gesamtpublikum. 4,86 Millionen Zuschauer sahen die RTL-Show und damit rund 350.000 weniger als vor sieben Tagen. Bei den 14- bis 49-Jährigen setzten sich Bohlen & Co. mit 2,56 Millionen Zuschauern sowie einem Marktanteil von 23,9 allerdings locker an die Spitze. "Wetten, dass..?" musste auch hier einen neuen Tiefstwert hinnehmen und kam mit 1,76 Millionen jungen Zuschauern nicht über 16,6 Prozent Marktanteil hinaus. Die Sendung fiel damit erstmals in ihrer langen Geschichte unter die Marke von zwei Millionen Zuschauern in dieser Gruppe.

Gemessen am Senderschnitt des ZDF bleibt die Show damit natürlich auch weiterhin ein Erfolg, doch bei "Wetten, dass..?" galten eben seit jeher ganz eigene Maßstäbe. Um ein Haar wäre die Sendung sogar nur auf dem vierten Platz gelandet, denn der Sat.1-Film "Duell der Magier" und die ARD-"Sportschau" erreichten nur geringfügig weniger junge Zuschauer als "Wetten, dass..?". Ohnehin ist der Abwärtstrend insbesondere bei den Jüngeren reichlich besorgniserregend: Fast eine halbe Million Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren musste "Wetten, dass..?" alleine im Vergleich zur Oktober-Ausgabe einbüßen. Gestartet war Lanz vor etwas mehr als einem Jahr hier noch mit fast 40 Prozent Marktanteil.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.