Circus HalliGalli © ProSieben/Claudius Pflug
Jahresabschlussfeier

"Circus HalliGalli" vor Silvester wieder zweistellig

 

Zum Jahreswechsel hat "Circus HalliGalli" bei ProSieben noch einmal einen zweistelligen Marktanteil einfahren können - an einem unterm Strich unspektakulären Abend für ProSieben. Richtig hart traf es derweil Vox, allen voran "Grimm".

von Alexander Krei
31.12.2013 - 09:33 Uhr

Nicht jeder hat Joko und Klaas zugetraut, den Wechsel von der Nische zu ProSieben zu überstehen. Doch die Skeptiker wurden eines Besseren gelehrt: Spektakuläre Quoten sind für "Circus HalliGalli" zwar meist nicht drin, doch mit im Schnitt knapp elf Prozent Marktanteil fuhr die ProSieben-Show in diesem Jahr dann doch sehr ordentlich. Für die zweistündige Jahresabschlussfeier, die am Montagabend ausgestrahlt wurde, reichte es nun zumindest nochmal für einen Marktanteil von 10,2 Prozent in der Zielgruppe, nachdem in den vergangenen beiden Wochen nur einstellige Werte drin waren.

Marktanteils-Trend: Circus Halligalli
Circus Halligalli

Insgesamt sahen 1,12 Millionen Zuschauer die Show und damit in etwa so viele wie an gewöhnlichen Tagen auch. Unspektakuläre Quoten also für "Circus HalliGalli" - aber auch sonst verlief der Abend vor Silvester für ProSieben ohne nennenswerte Höhepunkte. "Die Simpsons" starteten mit gerade mal 9,9 Prozent Marktanteil in den Abend und auch "The Big Bang Theory" kam um 21:15 Uhr nicht über 10,0 Prozent hinaus. Eine weitere Wiederholung der Sitcom steigerte sich anschließend aber zumindest auf 11,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen und lag immerhin über den Werten, die "Bully macht Buddy" zuletzt holte. Insgesamt waren zu diesem Zeitpunkt 1,53 Millionen Zuschauer dabei.

In völlig desolater Form präsentierte sich jedoch Vox, das inzwischen durchweg Wiederholungen am Montagabend zeigen muss. So enttäuschte "Arrow" dann mit gerade mal 6,3 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Am härtesten traf es aber "Grimm", das mit 4,3 Prozent im Anschluss völlig inakzeptabel abschnitt. Nur 1,04 Millionen Zuschauer waren hier dabei. Vox lag damit klar hinter dem kabel eins-Film "True Lies - Wahre Lügen", der mit 1,62 Millionen Zsuchauern und einem Marktanteil von 7,7 Prozent in der Zielgruppe überzeugte. "Resident Evil: Extinction" steigerte sich zu später Stunde sogar auf satte 10,9 Prozent.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 14.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 14.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale