SchleFaZ Sharknado © bs/Tele 5/www.steffen-jaenicke.de
SchleFaZ zieht die Zuschauer an

Trash-Hit "Sharknado" überzeugt auf Tele 5

 

Mit "Sharknado" starteten die "Schlechtesten Filme aller Zeiten" von Tele 5 am Freitag mit einem echten Hit in die neue Staffel. Das Interesse war für dein kleinen Sender entsprechend groß. RTL II überzeugte indes mit einem "Twilight"-Film.

von Marcel Pohlig
11.01.2014 - 10:23 Uhr

Mit trashigen FIlmen zum Erfolg: Mit den "SchleFaZ", den "Schlechtesten Filmen aller Zeiten", gelang Tele 5 im vergangenen Jahr ein echter Erfolg. Zum Start der neuen Staffel präsentierten Peter Rütten und Oliver Kalkofe nun einen echten Trash-Hit: "Sharknado". Beim Publikum kam der Syfy-Film, der sich im vergangenen Jahr auf Twitter zum Hit entwickelte und von dem bereits eine Fortsetzung beschlossen ist, an. 0,47 Millionen Zuschauer fanden am Abend zur Tele 5 und bescherten dem Sender damit einen Marktanteil von 2,3 Prozent.

Besonders gut lief es für "Sharknado" in der Zielgruppe. Hier sahen 300.000 Zuschauer, wie ein Wirbelsturm auf Los Angeles trifft und dabei Haie aus dem Meer mit in die Stadt bläst. Damit erzielte Tele 5 einen tollen Marktanteil von 3,5 Prozent. Auch das Interesse an dem Bonus-Material, das im Anschluss an die "SchleFaZ"-Ausstrahlung gezeigt wurde, war noch hoch. Insgesamt sahen 230.000 Zuschauer das exklusive Bonus-Material zu "Sharknado" (2,2 Prozent). In der Zielgruppe blieben 130.000 Zuschauer bzw. 2,5 Prozent dran.

Besonders gut verlief der Abend übrigens auch für RTL II, das mit "Biss zum Morgengrauen" aus der "Twilight"-Reihe 1,37 Millionen Zuschauer erreichte (4,4 Prozent). Besonders gut lief der Teenie-Film natürlich in der Zielgruppe. Hier schalteten 1,05 Millionen Zuschauer ein, was einem guten Marktanteil von 9,5 Prozent entspricht. Der Spielfim "Interview mit einem Vampir" schlug sich danach mit 0,68 Millionen Zuschauern und 9,6 Prozent in der Zielgruppe ebenfalls ordentlich. Insgesamt sahen 0,82 Millionen Zuschauer zu, was 5,0 Prozent entspricht.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 11.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 11.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale