Sky © Sky
Erfolg im Pay-TV

Handball-WM sorgt bei Sky weiter für gute Quoten

 

Der Erwerb der Handball-WM-Rechte scheint sich für Sky auszuzahlen: Auch das vierte Spiel der deutschen Nationalmannschaft stieß auf großes Interesse. Nun wartet das Achtelfinale, das für weiter steigende Quoten sorgen dürfte.

von Alexander Krei
23.01.2015 - 09:38 Uhr

Mit dem dritten Sieg im vierten Spiel hat die deutsche Handball-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Katar ihre gute Form am Donnerstag fortsetzen können. Freuen kann sich aber auch Sky, wo die Quoten nach dem ausbaufähigen Start erneut überzeugend ausfielen. Trotz der frühen Anstoßzeit um 17:00 Uhr erreichte der Bezahlsender mit der Live-Übertragung des Spiels zwischen Deutschland und Argentinien ähnlich viele Zuschauer wie zwei Tage zuvor beim Spiel der Deutschen gegen Dänemark.

360.000 Fans waren im Schnitt dabei und sorgten somit beim Gesamtpublikum für einen Marktanteil von 2,2 Prozent. Noch besser lief es jedoch in der Zielgruppe, wo der Marktanteil auf starke 3,7 Prozent anstieg. Gut möglich, dass das Ende der Fahnenstange damit noch nicht erreicht ist: Durch den jüngsten Sieg machten die deutschen Handballer nämlich bereits den Einzug ins Achtelfinale klar, was für weiter steigende Quoten sorgen dürfte.

Für überzeugende Zuschauerzahlen sorgte am Donnerstag aber nicht nur die Handball-Weltmeisterschaft, sondern auch der Biathlon-Weltcup. Die Übertragung des 10-Kilometer-Sprints der Männer in Antholz wollten am Nachmittag im Schnitt 2,31 Millionen Zuschauer im ZDF sehen. Der Marktanteil belief sich auf überzeugende 19,6 Prozent. Nicht ganz so gut sah es bei den 14- bis 49-Jährigen aus, doch auch hier bewegte sich die Übertragung mit einem Marktanteil von 7,8 Prozent oberhalb des Senderschnitts.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 19.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 19.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale