The Voice Kids © SAT.1
Neues Tief am Sat.1-Vorabend

"Voice Kids" sinkt weiter, "Newtopia" erholt sich nicht

 

Die Castingshow "The Voice Kids" nähert sich ihrem Allzeittief und verlor auch in dieser Woche wieder Zuschauer, während "Let's Dance" wieder zulegte. Am Vorabend verharrte "Newtopia" im einstelligen Bereich und markierte in der Zielgruppe ein neues Tief.

von Marcel Pohlig
28.03.2015 - 09:23 Uhr

Mit der Castingshow "The Voice" landeten ProSieben und Sat.1 einen Hit, der zeigte, dass ein Musikcasting auch ohne die Vorführung der Kandidaten funktionieren kann - und eines, das sich auch erfolgreich in eine Kinderversion für Sat.1 verlängern lassen konnte. In der dritten Staffel lassen die Zuschauerzahlen hier allerdings langsam, aber sicher nach. Erneut stellte "The Voice Kids" ein neues Staffeltief auf und war vom Allzeittief gar nicht mehr weit entfernt.

Insgesamt entschieden sich am Freitagabend nur noch 2,35 Millionen Zuschauer für die Castingshow - das Allzeittief aus dem vergangenen Jahr liegt mit 2,29 Millionen Zuschauer nicht weit entfernt. Insgesamt erreichte Sat.1 diesmal 7,7 Prozent mit "The Voice Kids", was sogar schon einem neuen Allzeittief entspricht. Auch in der Zielgruppe verlor die Show im Vergleich zur Vorwoche minimal Zuschauer und landete nun bei 1,27 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 11,7 Prozent.

In eine andere Richtung bewegte sich in dieser Woche die Tanzshow "Let's Dance" bei RTL. Nachdem in der vergangenen Woche noch ein neues Tief erzielt wurde, ging es für die von Daniel Hartwich und Sylvie Meis moderierte Show nun wieder leicht nach oben. 4,48 Millionen Zuschauer sahen die dritte Ausgabe der aktuellen Staffel, womit ein guter Marktanteil von 17,1 Prozent erzielt wurde. Auch in der Zielgruppe steigerte sich die knapp vierstündige Show wieder und unterhielt nun 1,72 Millionen Zuschauer, womit man 17,7 Prozent erreichte und sich den Tagessieg holte. In der erweiterten Zielgruppe, auf die RTL ja offiziell schielt, reichte es für 2,75 Millionen Zuschauer und 18,6 Prozent.

Zurück zu Sat.1, wo es am Vorabend langsam nicht mehr allzu erfreulich läuft. "Newtopia" verpasste in der fünften Woche durchgehend einen zweistelligen Marktanteil und konnte auch in absoluten Zahlen am Freitag nicht zulegen, sondern verharrte beim bereits am Donnerstag aufgestellten Tief von 1,56 Millionen Zuschauern. Insgesamt wurde damit nur ein Marktanteil von 6,3 Prozent erreicht. In der Zielgruppe besserte man sich im Vergleich zum Donnerstag zwar minimal auf durchwachsene 8,5 Prozent - dafür wurde mit nur 660.000 Zuschauern allerdings hier ein neuer Tiestwert erreicht. Am späten Abend half dem Sender indes, dass Luke Mockridges Wochenrückblick außerplanmäßig pausierte. "Knallerfrauen" erreichte im Anschluss an "The Voice Kids" gute 10,2 bzw. 11,3 Prozent - "Luke! Die Woche und ich" verfehlte zweistellige Marktanteile bislang.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.