Mario Barth deckt auf © RTL/Sebastian Drüen
Zumindest in der Zielgruppe vorn

Mario Barth siegt mit Tiefstwert vor starkem "XY"

 

Obwohl "Mario Barth deckt auf!" am Mittwoch einen neuen Tiefstwert hinnehmen musste, setzte sich die RTL-Show in der Zielgruppe an die Spitze. "Aktenzeichen XY" erwies sich jedoch als harter Brocken und war erfolgreich wie lange nicht.

von Alexander Krei
21.05.2015 - 09:19 Uhr

"Mario Barth deckt auf!" gehört zu den wenigen Show-Neustarts, die RTL in letzter Zeit mit Erfolg im Programm etablieren konnte. Seit der Sender Ende vergangenen Jahres allerdings zwischenzeitlich dazu überging, die Sendung in höherer Schlagzahl auszustrahlen, ging das Interesse etwas zurück. Inzwischen läuft "Mario Barth deckt auf!" zwar wieder etwas seltener - und doch blieb der Show am Mittwoch ein neuer Tiefstwert nicht erspart. Mit 1,81 Millionen Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren sowie einem Marktanteil von 16,2 Prozent war sie aber trotzdem ein voller Erfolg für den Sender.

Marktanteils-Trend: Mario Barth deckt auf!
Mario Barth deckt auf!

Noch dazu sicherte Barth den Kölnern den Tagessieg in der Zielgruppe. Bejubeln kann man ihn zumindest offiziell allerdings nicht, denn in der von RTL mittlerweile bevorzugten erweiterten Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen musste sich "Mario Barth deckt auf!" dem ZDF geschlagen geben. Mit einem Marktanteil von 15,6 Prozent landete "Aktenzeichen XY... ungelöst" hauchdünn vor Barth, der es hier auf 15,5 Prozent brachte. Bei den 14- bis 49-Jährigen gelang "XY" mit 14,3 Prozent zudem der beste Marktanteil seit eineinhalb Jahren - das Interesse am Fall der vermissten Inga war also offensichtlich ausgesprochen groß.

Das zeigte sich auch mit Blick aufs Gesamtpublikum: 5,74 Millionen Zuschauer sowie 19,1 Prozent Marktanteil machten die Verbrecherjagd mit Rudi Cerne zur mit Abstand meistgesehenen Sendung des Tages. Die ARD-Komödie "Storno - Todsicher versichert" verzeichnete als größter Verfolger fast zwei Millionen Zuschauer weniger. Genau genommen fanden 3,81 Millionen Zuschauer Gefallen an dem Film mit Max Riemelt. "Mario Barth deckt auf!" unterhielt bei RTL noch 3,57 Millionen Zuschauer. Auch das war die bislang niedrigste Reichweite seit dem Start der Show vor rund eineinhalb Jahren.

"Stern TV" schlug sich im weiteren Verlauf des Abends mit einer durchaus relevanten Themenmischung übrigens noch außerordentlich gut und hielt 2,56 Millionen Zuschauer vor dem Fernseher. In der klassischen Zielgruppe steigerte das Magazin mit Steffen Hallaschka den Marktanteil sogar auf 17,3 Prozent und damit auf den besten Wert seit der Anfang April ausgestrahlten Jubiläums-Ausgabe. Und auch das "Nachtjournal" bewegte sich mit einem Marktanteil von 14,9 Prozent noch auf ordentlichem Niveau. "heute +" konnte dagegen nicht mithalten: Die neue ZDF-Sendung verzeichnete eine halbe Stunde später nur 5,6 Prozent Marktanteil beim jungen Publikum.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 20.01.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 20.01.2019
Mehr in der Zahlenzentrale