Stepping Out und Superkids © Sat.1/RTL /Robert Grischek
Sat.1 gewinnt Show-Duell, ProSieben obenauf

"Stepping Out" fällt weiter, auch "Superkids" geben ab

 

Die RTL-Tanzshow "Stepping Out" wird für RTL zum echten Problemfall: In der dritten Woche fiel der Marktanteil nun sogar in den einstelligen Bereich. Damit verlor man erneut das Show-Duell mit den "Superkids" von Sat.1, die zum Finale aber auch abgaben

von Uwe Mantel
26.09.2015 - 09:27 Uhr

Der Versuch, den Erfolg von "Let's dance" mit "Stepping Out" ein zweites Mal im Jahr zu wiederholen, muss bei RTL wohl langsam endgültig als gescheitert abgehakt werden. Nachdem der Tanz-Ableger vor zwei Wochen mit 13 Prozent Marktanteil schon enttäuschend gestartet war und in Woche 2 noch deutlich verloren hatte, wurde in der dritten Woche nun sogar die 10-Prozent-Marke gerissen. Mit 880.000 14- bis 49-jährigen Zuschauern waren nicht mehr als 9,4 Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe drin. Auch bei den 14- bis 59-Jährigen, die RTL selbst offiziell als Zielgruppe ausweist, sah es nicht besser aus. Dass die Gesamt-Zuschauerzahl im Vergleich zur Vorwoche mit 2,63 Millionen auf sehr niedrigem Niveau in etwa stabil blieb, ist da wohl nur ein schwacher Trost.

RTL verlor damit - zumindest in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen - erneut das Show-Duell mit Sat.1. Dort ging die mit drei Folgen recht kurze erste Staffel von "Superkids" allerdings auch mit dem bislang schwächsten Wert zu Ende. Mit 1,0 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern holte die Show 10,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Das war über ein Prozentpunkt weniger als in der vergangenen Woche. Auch die Gesamt-Zuschauerzahl sank leicht auf nun 2,37 Millionen.

Ein großer Flop bleibt im Anschluss weiterhin die zweite Staffel von Cindy aus Marzahns "Schwarz rot pink". Ganz so katastrophal wie in der vergangenen Woche lief es zwar nicht mehr, mit 7,9 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe blieb das Format aber erneut deutlich unter dem Soll. Eine Million Zuschauer sah insgesmt zu. Auch "Mirjas Wilde 13" war bei RTL mit 10,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe kein Erfolg.

Der Sieg in der Zielgruppe ging ohnehin nicht an eine der Shows. Den sicherte sich auch in dieser Woche wieder ProSieben mit einem "Star Wars"-Film. "Die Rache der Sith" holten ab 20:15 Uhr starke 16,1 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Insgesamt hatten 2,22 Millionen Zuschauer eingeschaltet. "Pandorum" floppte im Anschluss allerdings mit nur 8,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.