heute-show © ZDF/Willi Weber
Bestwert für Jahresrückblick

Über 4 Millionen: "heute-show" holt neuen Bestwert

 

Schon lange knabberte die "heute-show" an der Marke von vier Millionen Zuschauern, mit dem Jahresrückblick gelang der Satireshow nun tatsächlich der Sprung über eben jene Hürde. Auch Jan Böhmermann gelang zum Jahresausklang ein neuer Bestwert.

von Marcel Pohlig
19.12.2015 - 09:16 Uhr

Die "heute-show" ist für das ZDF eine absolute Erfolgsgeschichte. Während andere Formate im Verlaufe der Zeit Zuschauer verlieren, gelang es der Satireshow auch in diesem Jahr wieder, den Zuschauerschnitt zu erhöhen. Mehrmals kratzte die "heute-show" dabei an der Marke von vier Millionen Zuschauern – und mit der letzten Ausgabe des Jahres wurde diese am Freitagabend nun tatsächlich übersprungen.

4,26 Millionen Zuschauer schalteten am Freitagabend ein, als Oliver Welke und sein Team im Rahmen der "heute-show" wieder den "Goldenen Vollpfosten" verliehen haben. Das ist ein sehr deutlicher Bestwert für die Comedyshow, die damit insgesamt einen Marktanteil von 17,5 Prozent holte. Auch in der jungen Zielgruppe war der Jahresrückblick der "heute-show" ein durchschlagender Erfolg. Hier schalteten 1,29 Millionen Zuschauer ein, womit immerhin der höchste Wert des Jahres und ein sehr guter Marktanteil von 14,8 Prozent eingefahren wurde.

Zuschauer-Trend: heute-show

heute-show

Viele Zuschauer der "heute-show" blieben außerdem auch im Anschluss dran, als ZDF in die Jahresrückblicksverlängerung ging und den satirischen Jahresrückblick von Werner Doyé und Andreas Wiemers sendete. 2,73 Millionen Zuschauer verfolgten den "satirischen Jahresrückblick 2015", womit gute 14,4 Prozent erzielt wurden. Das sind knapp vier Prozentpunkte mehr als noch vor einem Jahr. In der jungen Zielgruppe schlug sich "Der satirische Jahresrückblick 2015" mit 910.000 Zuschauern und einem Marktanteil von 12,3 Prozent ebenfalls prächtig.

Auch Jan Böhmermann erreichte in diesem Umfeld dann am späteren Abend einen neuen Bestwert: Das "Neo Magazin Royale" durfte diesmal bereits um 23:46 Uhr ran und damit so früh wie bislang noch nicht im ZDF. Das half dann auch den Quoten: Mit 940.000 Zuschauern holte die letzte Ausgabe des Jahres ebenfalls einen sehr deutlichen Bestwert, der einem Marktanteil von 7,1 Prozent entspricht. In der jungen Zielgruppe schalteten 450.000 Zuschauer bzw. 8,4 Prozent ein – auch das sind für das "Neo Magazin Royale" neue Bestwerte. "heute+", das im Sinne eines Audience Flow diesmal erst nach Böhmermann lief, holte in der frühen Nacht dann in der jungen Zielgruppe immerhin noch 6,9 Prozent und informierte insgesamt 620.000 Zuschauer.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 17.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 17.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale