Winnetou © RTL/Nikola Predovic, RatPack
Geglückte Neuverfilmung

"Winnetou" schlägt ein: RTL holt sich den Tagessieg

 

Mehr als fünf Millionen Menschen haben die erste Neuverfilmung von "Winnetou" bei RTL gesehen, zwei weitere Filme folgen in den nächsten Tagen. Vor allem bei den jungen Zuschauern ließen die Kölner der Konkurrenz damit keine Chance und sicherten sich den Tagessieg.

von Timo Niemeier
26.12.2016 - 08:45 Uhr

Der erster Trailer ist bereits während des diesjährigen Dschungelcamps gelaufen, in den vergangenen Wochen hat RTL dann ein echtes Marketing-Feuerwerk abgeschossen, um der "Winnetou"-Neuverfilmung zum Erfolg zu verhelfen. Und der Plan ist aufgegangen: Der erste von drei Teilen kam am Sonntag auf 5,06 Millionen Zuschauer, schon beim Gesamtpublikum entsprach das starken 15,6 Prozent. Geholfen hat wohl auch, dass RTL den Film überraschend ohne Werbung gezeigt hat. Nur Helene Fischer im ZDF hatte noch mehr Zuschauer.

Richtig stark präsentierte sich "Winnetou - Eine neue Welt" aber bei den jungen Zuschauern. Bei den 14- bis 59-Jährigen, auf die RTL mittlerweile vorwiegend blickt, landete der Film bei starken 20,2 Prozent Marktanteil, in der klassischen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen holte RTL ebenfalls sehr gute 19,2 Prozent und den Tagessieg - keine andere Sendung hatte am Sonntag mehr junge Zuschauer. Ein kleiner Wermutstropfen ist die im Anschluss gezeigte Doku, die nur noch von 2,47 Millionen Zuschauern gesehen wurde und bei den 14- bis 49-Jährigen auf 11,0 Prozent Marktanteil fiel.

Die Konkurrenz hatte bei der RTL-Dominanz zur Primetime keine Chance: ProSieben schickte mit "Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 1" eine Free-TV-Premiere und damit ein vermeintlich gefragtes Programm ins Rennen. Mit 2,48 Millionen Zuschauern und 14,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe lief es zwar auch gut, aber wohl nicht so, wie man sich das in Unterföhring vorgestellt hatte. Zur Erinnerung: Der erste "Tribute von Panem"-Film kam 2013 noch auf mehr als sechs Millionen Zuschauer und 35,4 Prozent Marktanteil. Dafür konnte ProSieben seine Zuschauer am Sonntag besser halten: "John Wick" unterhielt am späten Abend noch 2,24 Millionen Zuschauer und 16,2 Prozent Marktanteil.

Sat.1 schickte derweil zur besten Sendezeit den Trickfilm "Drachenzähmen leicht gemacht 2" ins Rennen und erreichte damit 1,83 Millionen Zuschauer und 9,0 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, 1,05 Millionen Zuschauer waren zwischen 14 und 49 Jahren alt. Fun-Fact: Der erste Teil kam am Vorabend noch auf 1,10 Millionen junge Zuschauer und erreichte noch 13,7 Prozent Marktanteil. Auch insgesamt sah es mit 1,76 Millionen Zuschauern und 7,1 Prozent deutlich besser aus als am Vorabend, als der zweite Teil nur auf 5,6 Prozent kam.

Trotz des starken "Winnetou"-Films am Abend erreichte RTL am Sonntag nur einen Tagesmarktanteil in Höhe von 11,5 Prozent bei den jungen Zuschauern, sicherte sich damit aber den ersten Platz. Bis zum Vorabend lief es mit knapp zweistelligen Marktanteilen stets durchwachsen. Auf Platz zwei rangiert ProSieben (10,5 Prozent), Sat.1 reichen 8,8 Prozent für Platz drei.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.