© VOX/PA Sebastian Wells
Vox weiter bärenstark

"Kitchen Impossible" funktioniert auch ohne Mälzer

 

In der neuen Staffel von "Kitchen Impossible" zeigt Vox auch Folgen ohne Tim Mälzer. Nun weiß der Sender: Auch das funktioniert. Mit dem Kochformat schob man sich am Sonntag in die erste TV-Liga. Auch später lief es noch richtig gut.

von Timo Niemeier
13.02.2017 - 09:59 Uhr

Es ist eine der großen Veränderungen in dieser Staffel: Anders als üblich, gibt es im neuen Durchlauf von "Kitchen Impossible" auch Folgen ohne Tim Mälzer. Das ist durchaus ein Risiko für den Sender, macht der manchmal etwas rüpelhafte Koch doch einen großen Reiz der Sendung aus. Am Sonntag hat Vox nun die erste Folge ohne Mälzer gezeigt, stattdessen traten Tim Raue und Meta Hiltebrand gegeneinander an. Vox kann sich bestätigt fühlen: Es läuft auch ohne Mälzer, die Quoten lagen erneut auf richtig gutem Niveau.

1,79 Millionen Menschen sahen sich die neueste Folge des Kochformats an, der Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe betrug 11,9 Prozent. Damit musste sich Vox in der Primetime neben dem Ersten nur ProSieben und Sat.1 geschlagen geben, schob sich aber vor RTL. Und auch am späten Abend wusste der Sender noch zu überzeugen: 1,02 Millionen Menschen sahen sich nämlich "Prominent!" an, der Marktanteil in der Zielgruppe lag hier ebenfalls bei sehr starken 11,8 Prozent. Schon am Vorabend war Vox mit "Biete Rostlaube, suche Traumauto" (8,7 Prozent) und den "Beet-Brüdern" (8,8 Prozent) erfolgreich.

Kabel eins kam am Sonntagabend auf keinen grünen Zweig. "Deutschland größte Kriminalfälle" wollten nur 970.000 Menschen sehen, der Marktanteil bei den Werberelevanten betrug 3,9 Prozent. "Abenteuer Leben am Sonntag" machte seine Sache mit 3,2 Prozent nicht besser. RTL II erreichte mit "Der Mandant" zunächst nur 1,18 Millionen Zuschauer und 4,5 Prozent, "Tränen der Sonne" steigerte sich am späten Abend auf deutlich bessere 7,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 18.10.2017


Zuschauer 14-49 Jahre vom 18.10.2017
Mehr in der Zahlenzentrale