500 - Die Quiz-Arena © RTL / Frank W. Hempel
Primetime-Sieg in der Zielgruppe

"500" kehrt auf gutem Niveau bei RTL zurück

 

Die von RTL etwas überarbeitete Quizshow "500 - Die Quiz-Arena" ist am Montag nach fast einjähriger Pause ins Programm der Kölner zurückgekehrt, die Quoten waren gut. Zufrieden sein kann man auch bei RTL II, Vox drehte erst spät auf.

von Timo Niemeier
13.06.2017 - 08:53 Uhr

Neben "Ninja Warrior Germany" ist "500 - Die Quiz-Arena" die Show-Entdeckung im vergangenen Sommer bei RTL gewesen. Mit rund vier Millionen Zuschauern und fast 15 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe schnitt die von Günther Jauch präsentierte Show damals sehr gut ab. Die lange Pause hat man bei RTL dazu genutzt, um etwas am Konzept zu feilen und an den Regeln zu schrauben. Den Quoten hat das zum Auftakt der neuen Staffel nicht geschadet: 1,28 Millionen Zuschauer im Alter zwischen 14 und 49 Jahren schalteten ein, der Marktanteil in der Zielgruppe betrug gute 14,4 Prozent.


Damit sicherte sich "500" beim jungen Publikum den Tagessieg in der Primetime, nur "Gute Zeiten Schlechte Zeiten" hatte direkt zuvor noch etwas mehr junge Zuschauer. Zudem lief es besser als für "Wer wird Millionär?" zuletzt. Insgesamt sahen sich 3,60 Millionen Menschen den Auftakt der neuen Staffel an, das entsprach ebenfalls zufriedenstellenden 13,1 Prozent. Beim Gesamtpublikum schob sich Günther Jauch damit auch vor den neuen "Check-up" von Eckart von Hirschhausen im Ersten.

Über solide bis gute Quoten freuen kann sich auch RTL II. Die erste Ausgabe der Doku-Reihe "Reeperbahn privat! Das wahre Leben auf dem Kiez" erreichte 880.000 Menschen und 5,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Das ist kein überragender Wert, aber immerhin deutlich mehr als der Sender zuletzt erzielen konnte. Die zweite Ausgabe steigerte sich zudem auf sehr gute 7,3 Prozent. Vox startete mit schwachen 5,0 Prozent Marktanteil in den Abend, zu mehr war "Goodbye Deutschland" zwischen 20:15 und 22:05 Uhr nicht in der Lage. Zwei weitere Ausgaben der Auswanderer-Soap kletterten dann aber auf deutlich bessere 8,2 und 10,3 Prozent.

Und noch ein kurzer Blick auf RTL Nitro, das am Montag mit einem Tagesmarktanteil in Höhe von 2,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen zu überzeugen wusste und mal wieder mit einer ganz starken Primetime aufhorchen ließ. "Medical Detectives" erreichte zur besten Sendezeit zunächst 470.000, später sogar 630.000 Zuschauer.  Schon mit den da gemessenen Zielgruppen-Marktanteilen von 2,0 und 2,4 Prozent kann man zufrieden sein. Die Wiederholungen am späten Abend steigerten sich dann sogar auf 4,2 und 5,0 Prozent. Dazwischen erreichte auch "The First 48" sehr gute 2,9 Prozent. Am Vorabend überzeugten zudem "M.A.S.H." und "Ein Käfig voller Helden" mit weit überdurchschnittlichen Quoten. Einziger Schwachpunkt bleibt "Brooklyn Nine-Nine", das trotz zwei neuer Folgen nur auf 0,7 und 0,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe kam.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 10.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 10.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale