RTL II © RTL II
Starker Tag

Spielfilm und Soaps sorgen bei RTL II für gute Quoten

 

RTL II kann sich über starke Quoten am Freitag freuen: In der Primetime war man mit einem Film erfolgreich unterwegs und am Vorabend lief es für die Soaps richtig gut. Am Ende lag man nur hinter RTL, Sat.1 und ProSieben.

von Timo Niemeier
19.05.2018 - 09:47 Uhr

Mit einem Tagesmarktanteil in Höhe von 7,4 Prozent hat RTL II am Freitag sehr gut performt, nur RTL, Sat.1 und ProSieben lagen bei den 14- bis 49-Jährigen vor dem Sender. Zu verdanken hat man das auch dem Film in der Primetime: "22 Jump Street" kam zur besten Sendezeit auf 910.000 Zuschauer und 8,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Da ist es dann auch zu verschmerzen, dass "Anti-Social" im Anschluss mit 5,9 Prozent nicht ganz so gut lief.

Richtig stark präsentierte sich RTL II aber mal wieder am Vorabend: "Köln 50667" erreichte 13,1 Prozent Marktanteil beim jungen Publikum. Besser lief es für die Serie in diesem Jahr nur selten, 760.000 Menschen sahen zu. "Berlin - Tag & Nacht" steigerte die Reichweite im Anschluss leicht auf 840.000, fiel beim Marktanteil allerdings auf 10,4 Prozent. Aber auch das ist natürlich ein starker Wert für RTL II.

Vox hatte am Freitag nichts zu melden: Für drei alte “Law & Order: SVU"-Folgen waren 5,1 Prozent Marktanteil schon das höchste der Gefühle. kabel eins blieb anfangs mit "Navy CIS: L.A." und "Navy CIS: New Orleans" noch unter der 4-Prozent-Marke hängen, erst das Original holte später 4,4 Prozent. Eine zweite Folge erreichte ab 23:10 Uhr schließlich sogar 6,3 Prozent. Einen kleinen Lichtblick gab es für kabel eins derweil am Vorabend: Dort kam "Schrauben, sägen, siegen - Das Duell" auf 5,1 Prozent Marktanteil und damit den besten Wert der Woche. Überhaupt lief es noch nie besser für das Format.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 21.01.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 21.01.2019
Mehr in der Zahlenzentrale