Sky Sportsbar © Sky
Der Dino zieht

Erstes Spiel des HSV in Liga 2 beschert Sky gute Quoten

 

Bei Sky Go und Sky Ticket gab es technische Probleme, im TV liefen die Übertragungen einwandfrei. Der Zweitliga-Auftakt zwischen dem Hamburger SV und Holstein Kiel hat Sky gute Quoten beschert. Auch andere kleine Sender punkteten.

von Timo Niemeier
04.08.2018 - 09:38 Uhr

550.000 Zuschauer haben sich am Freitag bei Sky den Zweitliga-Auftakt zwischen Hamburg und Kiel angesehen, schon beim Gesamtpublikum wurden damit 2,5 Prozent Marktanteil gemessen. Wie immer nicht enthalten in dieser Reichweite sind solche Fußball-Fans, die das Spiel in Kneipen oder Bars oder über andere Sky-Dienste wie etwa Sky Ticket gesehen haben. 230.000 der Zuschauer waren zwischen 14 und 49 Jahren alt, in dieser Altersklasse wurden 3,8 Prozent gemessen. Schon in der halben Stunde vor Anpfiff kam Sky auf 2,4 Prozent beim jungen Publikum. Anders als bei Sky Go und Sky Ticket lief die Übertragung im TV ohne Probleme.

Doch nicht nur Sky konnte sich am Freitag über gute Quoten freuen, auch für andere kleine Sender lief es gut. Bei Tele 5 startete am späten Abend die neue "SchleFaz"-Staffel. "King Kong vs. Godzilla" erreichte 230.000 Zuschauer und gute 2,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, zur besten Sendezeit holte bereits "Storm Chasers" gute 2,1 Prozent. ProSieben Maxx überzeugte am Abend mit einem Anime-Film. "Naruto Shippuden The Movie: Blood Prison" kam auf 2,0 Prozent Marktanteil. "Sword Art Online" und "Erased" landeten später sogar noch bei 2,3 und 2,9 Prozent.

Bei Nitro lagen zwei Ausgaben von "Medical Detectives" zunächst noch bei 1,6 und 1,8 Prozent, später steigerten sich die Wiederholungen auf 2,6 und 4,4 Prozent. Dazwischen erzielte "The First 48" noch 1,9 Prozent. Bei Sat.1 Gold ging es im Gegensatz dazu im Verlaufe des Abends immer weiter bergab. Zwei Folgen von "Doc Martin" erreichten zunächst noch 1,8 und 2,0 Prozent, "Der Bulle von Tölz" fiel danach aber schon auf 1,2 Prozent. "Stockinger" machte seine Sache danach mit 0,7 Prozent noch schlechter.

Und dann wäre da noch Sixx, das am Freitag mit seinem neuen Tattoo-Line-Up gestartet ist. Zur besten Sendezeit zeigte man eine neue Folge von "Horror Tattoos" und erreichte damit nur 120.000 Zuschauer, mit 1,4 Prozent Marktanteil lag die Sendung aber immerhin auf dem Senderschnitt. Eine neue Ausgabe von "Cover Up" fiel dann aber schließlich darunter und erreichte nur noch 100.000 Zuschauer und 0,9 Prozent.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 18.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 18.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale