Sportschau - European Championships 2018 © ARD
ARD und ZDF im Sport-Fieber

Leichtathleten ganz stark, Fußballer noch stärker

 

Das Erste hat am Sonntag mit dem Finale der Leichtathletik-EM richtig gute Quoten eingefahren, mehr als fünf Millionen Menschen sahen zu. Das ZDF war mit dem Supercup zur gleichen Zeit sogar noch etwas erfolgreicher unterwegs.

von Timo Niemeier
13.08.2018 - 08:56 Uhr

Am Sonntag endeten die European Championships und bei den Öffentlich-Rechtlichen sowie bei den Verbänden kann man wohl ein positives Fazit ziehen. In den vergangenen eineinhalb Wochen gab es oft richtig gute Quoten - ob das ohne die Zusammenfassung als sportübergreifendes Event auch gelungen wäre, ist fraglich. Besonders die Golfer, Radfahrer und Wassersportler profitierten davon. Am Sonntagabend gingen die European Championships zu Ende und die Leichtathleten zeigten noch einmal, wie gefragt sie in Deutschland wirklich sind.


5,18 Millionen Zuschauer sahen sich die Übertragung aus Berlin ab 20:15 Uhr an, damit holte sich Das Erste 18,0 Prozent Marktanteil. Und auch beim jungen Publikum lief es fantastisch, 1,28 Millionen Zuschauer im Alter zwischen 14 und 49 Jahren sorgten für 14,0 Prozent. Als Das Erste ab kurz nach 22 Uhr schließlich einen alten "Mordkommission Istanbul"-Fall zeigte, fiel die Reichweite auf 1,80 Millionen und auch der Marktanteil lag bei enttäuschenden 8,9 Prozent.

Doch so gut es für Das Erste in der Primetime lief - das ZDF war sogar noch ein wenig stärker. 5,44 Millionen Menschen sahen sich den Supercup zwischen Bayern München und Eintracht Frankfurt an, 19,0 Prozent Marktanteil standen hier zu Buche. Keine andere Sendung in der Primetime hatte noch mehr Zuschauer. Beim jungen Publikum reichten 1,62 Millionen Zuschauer zu 17,4 Prozent - Tagessieg.

ARD und ZDF haben damit nicht nur insgesamt am Sonntag dominiert, sondern waren auch bei den 14- bis 49-Jährigen stärker als alle anderen Sender. Die Tagesmarktführerschaft sicherte sich Das Erste mit 13,4 Prozent, hier profitierte man von den European Championships, die den ganzen Tag lang gute Quoten ein gefahren haben. Das ZDF lag bei 11,6 Prozent. Beim jungen Publikum lagen zwar RTL und ProSieben vorn, mit 8,9 und 8,8 Prozent können Das Erste und das ZDF aber sehr zufrieden sein.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 20.08.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 20.08.2018
Mehr in der Zahlenzentrale