Global Gladiators 2018 © ProSieben
ProSieben-Show mit Bestwert

Kräftiger Quoten-Aufschwung für "Global Gladiators"

 

Die ProSieben-Show "Global Gladiators" hat nach dem mäßigen Staffel-Auftakt deutlich zugelegt und mit der zweiten Folge sogar einen Bestwert aufgestellt. Am späten Abend überzeugte Sat.1 mit "Promi Big Brother", zuvor lief's auch für "Deception" toll.

von Alexander Krei
31.08.2018 - 09:01 Uhr

Aufatmen bei ProSieben: Nach der ernüchternden Rückkehr mit weniger als neun Prozent Marktanteil hat sich "Global Gladiators" in der zweiten Woche deutlich steigern können. Mit 840.000 Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren verzeichnete die Realityshow am Donnerstag einen Marktanteil von 10,8 Prozent in der Zielgruppe und stellte damit eine neue Bestmarke auf. Insgesamt schalteten 1,37 Millionen Zuschauer ein, über 200.000 mehr als vor sieben Tagen.

RTL bewegte sich beim jungen Publikum mit seinen "Cobra 11"-Wiederholungen unterdessen auf ähnlichem Quoten-Niveau: Mit den ersten beiden Folgen verzeichnete der Sender Marktanteile von 10,8 und 10,1 Prozent. Ab 22:15 Uhr waren dann zunächst nur noch 8,8 Prozent drin, ehe eine weitere Wiederholung der Actionserie nicht über 8,3 Prozent hinauskam. Zu leiden hatte RTL ganz offensichtlich unter "Promi Big Brother", das in Sat.1 einen Tag vor dem Finale mit 17,2 Prozent Marktanteil glänzte.

Schon um 20:15 Uhr war Sat.1 vorübergehend Marktführer in der Zielgruppe - dank der US-Serie "Deception - Magie des Verbrechens", die sich weiter überzeugend schlägt und nun auf 13,3 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe kam. Das war der beste Wert seit dem Start im Juli, insgesamt schalteten 2,17 Millionen Zuschauer ein. "Criminal Minds" wollten danach allerdings mit einer Wiederholung nur noch 1,40 Millionen Zuschauer sehen, der Marktanteil ging auf 9,1 Prozent zurück.

Marktanteils-Trend: Deception - Magie des Verbrechens
Deception - Magie des Verbrechens

Unterm Strich musste sich Sat.1 am Donnerstag mit dem zweiten Rang in der Tageswertung begnügen: Mit 10,3 Prozent lag der Sender bei den 14- bis 49-Jährigen aber gerade mal 0,4 Prozentpunkte hinter RTL. ProSieben wurde mit 9,6 Prozent Marktanteil Dritter. Durchwachsen lief's für die zweite Reihe: kabel eins kam mit "Unser Kiosk" am Abend nicht über 4,8 Prozent Marktanteil hinaus, "Curvy Supermodel" blieb bei RTL II mit 5,0 Prozent blass. Bei Vox schaffte die Free-TV-Premiere von "The Boss - Dick im Geschäft" etwas bessere 6,8 Prozent.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 15.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 15.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale