WERBUNG

Abgestempelt!? Armut in Deutschland © RTL II
Der Trend hält an

Auch Sozialdoku mit Hans Sarpei legt guten Einstand hin

 

RTL II testete am Tag der Deutschen Einheit zwei weitere neue Sozialdoku-Formate. "Abgestempelt!? Armut in Deutschland" mit Hans Sarpei startete weit über Senderschnitt, auch "Das denkt Deutschland" machte zuvor seine Sache gut.

von Uwe Mantel
04.10.2018 - 09:23 Uhr

Seit dem großen Erfolg von "Hartz und Herzlich" und "Armes Deutschland" hat RTL II das Thema Armut für sich entdeckt. Am Tag der Deutschen Einheit testete man nun zwei neue Formate, die in die gleiche Richtung zielen - und hatte auch damit Erfolg. "Das denkt Deutschland" legte mit 6,4 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen um 20:15 Uhr einen guten Einstand hin, insgesamt hatten 930.000 Zuschauer eingeschaltet.

Noch erfolgreicher war im Anschluss dann "Abgestempelt!? Armut in Deutschland": Die Premiere des Formats, für die Hans Sarpei durch Deutschland gereist ist, sahen insgesamt 1,11 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen zog auf 7,3 Prozent an. Im Anschluss daran wiederholte RTL II dann eine Folge von "Armes Deutschland" und konnte den Marktanteil am späteren Abend noch weiter auf 7,7 Prozent in der klassischen Zielgruppe steigern.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 16.10.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 16.10.2018
Mehr in der Zahlenzentrale