Der Bachelor 2019 © MG RTL D / Arya Shirazi
RTL-Show mit Verlusten vorne

"Der Bachelor" startet schwächer als in den Jahren zuvor

 

Der Auftakt der neuen "Bachelor"-Staffel hat RTL am Mittwochabend die Marktführerschaft beschert, allerdings lief's nicht ganz so gut wie in den Jahren zuvor. Sat.1 und ProSieben konnten mit ihren Formaten allerdings nicht mithalten.

von Alexander Krei
03.01.2019 - 08:57 Uhr

Das neue Jahr hat kaum begonnen, da muss der "Bachelor" bei RTL schon seine Rosen verteilen. Doch das Interesse an der Kuppelshow war zumindest zum Auftakt nicht ganz so groß wie in den vergangenen Jahren, als stets über drei Millionen Zuschauer eingeschaltet hatten. Diesmal zählte der Sender im Schnitt 2,77 Millionen Zuschauer, die beim Gesamtpublikum einem Marktanteil von 8,6 Prozent entsprachen. In der Zielgruppe landete der "Bachelor" dennoch komfortabel an der Spitze.

1,59 Millionen 14- bis 49-Jährige sorgten für sehr gute 16,0 Prozent Marktanteil - mehr junge Zuschauer erreichte RTL am Vorabend einzig mit "GZSZ". 2018 hatte der "Bachelor" zum Staffel-Start allerdings noch fast 20 Prozent Marktanteil erzielen können. Vorerst kann man in Köln aber zufrieden sein, zumal auch das Zusammenspiel mit "Stern TV" gut funktionierte. Das Magazin hielt anschließend noch 2,23 Millionen Zuschauer vor dem Fernseher und erzielte überzeugende 14,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe.

Die private Konkurrenz konnte RTL damit am Mittwochabend klar in die Schranken weisen. So startete "Plötzlich arm, plötzlich reich" in Sat.1 mit lediglich 1,55 Millionen Zuschauern in die neue Staffel und landete in der Zielgruppe mit einem Marktanteil von 8,2 Prozent sogar knapp hinter RTL II, wo "Die Wollnys" mit 8,6 Prozent punkteten. "Galileo Big Pictures" geriet auf dem ungewohnten Mittwochs-Sendeplatz sogar völlig unter die Räder und kam nicht über 1,25 Millionen Zuschauer sowie 7,5 Prozent Marktanteil hinaus.

Die Rankingshow lag damit nur leicht vor kabel eins: Dort bewegte sich "Die Geiservilla" mit 7,1 Prozent klar im grünen Bereich - und setzte sich zugleich im Film-Duell gegen "Die Croods" bei Vox durch, die bloß 5,9 Prozent schafften. Frohe Kunde gab's derweil für ProSieben: Trotz des enttäuschenden Vorlaufs steigerte sich die Reportage-Reihe "Uncovered" auf 9,1 Prozent Marktanteil und damit auf den zweitbesten Wert der Staffel.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 18.11.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 18.11.2019
Mehr in der Zahlenzentrale