Champions League © Uefa
Champions League

BVB lockt eine Million zu Sky, ZDF siegt ohne Fußball

 

Ohne die Parallel-Übertragung im ZDF kam die Champions-League-Konferenz von Sky am Mittwoch auf etwas mehr als eine Million Zuschauer. Viele potenzielle Fans blieben damit auf der Strecke. Der Mainzer Sender siegte indes auch ohne Fußball.

von Alexander Krei
14.02.2019 - 09:46 Uhr

Sollte Sky nach dem Free-TV-Aus der Champions League auf neue Quoten-Rekorde bei der Champions League gehofft haben, so blieb diese Hoffnung zumindest am Mittwoch unerfüllt. Weil das Spiel zwischen dem Tottenham und Borussia Dortmund allerdings nur bei DAZN in voller Länge zu sehen war, musste sich Sky ohnehin nur mit der Konferenz begnügen - und die knackte nur knapp die Marke von einer Million Zuschauern.

Genau genommen zählte die Live-Übertragung ab 21:00 Uhr im Schnitt 1,01 Millionen Zuschauer, in der Zielgruppe lag der Marktanteil bei überzeugenden 5,8 Prozent. Damit lief es freilich besser als für viele Mittwochs-Spiele in der Vergangenheit, doch durch die Decke schoss die Reichweite vorerst nicht. Unklar ist, wie viele Fans die BVB-Niederlage in Bars und Kneipen oder bei DAZN verfolgten.

Auf geringes Interesse stieß indes das Spiel zwischen Ajax Amsterdam und Real Madrid, für das sich bei Sky gerade mal 30.000 Fans entschieden. Wer erste Bilder im Free-TV sehen wollte, musste ab 23:00 Uhr zu Sky Sport News HD schalten - doch das taten nur 30.000 Menschen, sodass der Sender lediglich 0,2 Prozent Marktanteil erzielte. Schon der "Champions Corner" war zuvor mit 60.000 Zuschauern kein allzu großer Erfolg.

Besser fuhr da schon Sport1 mit seinem "Fantalk": An diesem fanden immerhin 370.000 Zuschauer Gefallen, was beim Gesamtpublikum für 1,4 Prozent Marktanteil reichte. In der klassischen Zielgruppe verbuchte die Show solide 0,9 Prozent. Das ZDF sicherte sich übrigens auch ganz ohne die Champions League den Tagessieg: Auf 5,17 Millionen Zuschauer kam die Krimireihe "Mordshunger". Dahinter landete der ARD-Film "Lotte am Bauhaus", der von 4,19 Millionen gesehen wurde.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 21.02.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 21.02.2019
Mehr in der Zahlenzentrale