Die Geissens © RTL II
Beste Quote seit drei Jahren

Erstarkte Geissens schlagen Kids und Senioren bei Vox

 

"Die Geissens" haben am Montag bei RTL II die besten Quoten seit drei Jahren eingefahren und setzten sich damit hauchdünn gegen die neue Vox-Reihe "Wir sind klein und ihr seid alt" durch. Chris Töpperwien konnte im Windschatten ebenfalls punkten.

von Alexander Krei
19.02.2019 - 09:11 Uhr

Es ist noch gar nicht so lange her, da lagen die Quoten der "Geissens" bei RTL II am Boden, doch zuletzt zeigte der Trend wieder nach oben - und in dieser Woche gab es sogar die beste Quote seit vielen Jahren. 1,27 Millionen Zuschauer entschieden sich um 20:15 Uhr für die Dokusoap bei RTL II und damit so viele wie zuletzt seit drei Jahren nicht mehr. In der Zielgruppe muss man sogar bis Herbst 2015 zurückgehen, um einen höheren "Geissens"-Marktanteil zu finden: Starke 8,6 Prozent verbuchte das Format am Montag.

Zuschauer-Trend: Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie
Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie

Damit lag die "schrecklich glamouröse Familie" zugleich hauchdünn vor Vox, wo die neue Doku-Reihe "Wir sind klein und ihr seid alt" einen guten Einstand hinlegte. 1,23 Millionen Zuschauer sahen die erste Folge des Experiments, bei dem zehn Kindergartenkinder auf zehn Senioren treffen. Bei den 14- bis 49-Jährigen belief sich der Marktanteil auf überzeugende 8,2 Prozent. Auch "Richtig (v)erzogen - Wir erziehen anders" schlug sich im Anschluss mit 8,0 Prozent noch gut.

Bei RTL II profitierte derweil der "Currywurstmann" vom ungewöhnlich starken Vorlauf durch "Die Geissens": "In 90 Tagen zum Erfolg - Auswandern mit Chris Töpperwien" erreichte ab 22:18 Uhr noch 540.000 Zuschauer und steigerte sich in der Zielgruppe auf überzeugende 7,3 Prozent Marktanteil. Zum Vergleich: Die drei bislang gezeigten Folgen hatten es im Schnitt auf nicht mal vier Prozent gebracht. Das starke Abendprogramm verhalf RTL II dann auch zu einem guten Tagesmarktanteil von sechs Prozent.

Vox belegte mit 7,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe sogar den dritten Rang vor Sat.1. Unter den kleinen Sendern konnte insbesondere ZDFneo punkten, das mit 2,5 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen deutlich vor der Konkurrenz lag und sich beim Gesamtpublikum mit 4,7 Prozent sogar den fünften Rang mit Vox teilte. Verlass war einmal mehr auf "Bares für Rares" und "Inspector Barnaby", der in der Primetime 1,83 Millionen Zuschauer erreichte.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 29.05.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 29.05.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 29. Mai 2020

Let's dance - DIE GROS… 1,12 Mio. 15,6 %
heute-show 1,05 Mio. 14,6 %
Gute Zeiten, Schlechte… 1,03 Mio. 16,9 %
Tagesschau 0,98 Mio. 15,1 %
R.E.D. 2 - Noch älter.… 0,83 Mio. 11,3 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre