New Amsterdam © TVNOW / 2018 Universal Television
Serien am Mittwoch

Lichtblick für "New Amsterdam", "Mermaids" endet schwach

 

Bei ProSieben dürfte man ganz froh sein, dass man die erste Staffel "Mysterious Mermaids" an nur drei Abenden durchgehechelt hat, zum Abschluss ging's noch weiter runter. Bei "New Amsterdam" zeigt hingegen der Trend in die richtige Richtung.

von Uwe Mantel
14.03.2019 - 09:38 Uhr

Mit 12,7 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe legte "Mysterious Mermaids" vor zwei Wochen einen starken Einstand bei ProSieben hin. Falls man beim Sender kurzfristig überlegt hatte, ob es angesichts des Erfolgs wirklich so sinnvoll war, die komplette Staffel an nur drei Abenden zu versenden, dürften sich diese Zweifel rasch in Luft aufgelöst haben. Schon in Woche 2 fiel die Serie unter den Senderschnitt, zum Finale gab es nochmal neue Tiefstwerte.

So reichte es an diesem Mitwtoch nur noch für 7,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, deutlich zu wenig für einen Sender, der Schnitt zuletzt wieder zweistellige Quoten holte. 1,12 Millionen Zuschauer hatten insgesamt eingeschaltet, das waren nochmal 150.000 weniger als eine Woche zuvor. "Two and a half Men" tat sich im Anschluss dann ebenfalls zunächst schwer, ließ den Marktanteil aber nach und nach steigen. Ab 00:35 Uhr war die Zweistelligkeit wieder erreicht.

Marktanteils-Trend: Mysterious Mermaids
Mysterious Mermaids

Zumindest einen Lichtblick kann Vox für sich verbuchen. Nach dem enttäuschenden Start von "New Amsterdam" in der vergangenen Woche legte die Krankenhausserie an diesem Mittwoch zu. Um 20:15 Uhr reichte es für 5,5 Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe, 5,3 Prozent waren es eine Stunde später. Knapp über 1,1 Millionen Zuschauer sahen die beiden Folgen. Während sich ein paar ältere Zuschauer verabschiedeten, ging es in der Zielgruppe nach oben. In der vergangenen Woche lagen die Marktanteile bei den 14- bis 49-Jährigen nur bei 4,1 und 4,4 Prozent. Damit bleibt Vox zumindest noch die Hoffnung, dass die Serie sich in den kommenden Wochen weiter in Richtung Senderschnitt steigern könnte - von dem war sie nämlich trotz der Verbesserung noch immer weit entfernt.

Unverändert miserabel lief es allerdings am späteren Abend für die Wiederholungen von "Club der roten Bänder". Ab kurz nach 22 Uhr reichte es nur für 2,5 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, eine weitere Folge direkt im Anschluss lag bei 3,7 Prozent - beides viel zu wenig.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 24.03.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 24.03.2019
Mehr in der Zahlenzentrale