Sky Konferenz © Sky
Mehr als 20 Prozent Marktanteil

Saison-Endspurt: Sky-Konferenz holt Zielgruppen-Rekord

 

Die Bundesliga-Konferenz von Sky ist am vorletzten Spieltag sehr gefragt gewesen, in der Zielgruppe gab es sogar einen neuen Saison-Rekord. Sky schwang sich damit am Nachmittag zum Marktführer im deutschen Fernsehen auf.

von Timo Niemeier
12.05.2019 - 09:42 Uhr

Die Entscheidung ist vertagt - erst am letzten Spieltag dieser Bundesliga-Saison wird entschieden, wer deutscher Meister wird. Das verspricht vor allem für Sky ein Fest zu werden: Gute Quoten sind wohl garantiert. Darauf deuten jedenfalls die Werte des vorletzten Spieltags hin. 1,93 Millionen Menschen sahen sich am Samstag ab 15:30 Uhr die Konferenz an - wie üblich treten an den letzten beiden Spieltagen alle Teams am Samstagnachmittag zeitgleich an (Ausnahme: EL-Teilnehmer Frankfurt, das Sonntag gegen Mainz spielt). Das war die zweithöchste Reichweite der Saison, Sky lag damit am vorletzten Spieltag auf dem Niveau des letzten Spieltags 2018. Mit 13,1 Prozent Marktanteil kann man sehr zufrieden sein.

Noch deutlich besser lief es für die Konferenz zudem beim jungen Publikum: 1,04 Millionen Zuschauer waren nämlich zwischen 14 und 49 Jahren alt, hier wurden damit 23,5 Prozent gemessen. Das ist der bislang beste Wert in der laufenden Saison. Gut möglich, dass dieser Rekord aber nur eine Woche Bestand haben und schon nächste Woche ein neuer aufgestellt wird. Keine Frage, dass Sky mit diesen Werten am Samstagnachmittag natürlich Marktführer beim jungen Publikum war. Insgesamt hatte beim ZDF "Bares für Rares" noch ein paar Zuschauer mehr.

Der spannende Bundesliga-Endspurt in Sachen Meisterschaft wirkte sich auch auf die anderen Sender aus. Die "Sportschau" im Ersten erreichte 4,99 Millionen Zuschauer und damit fast eine halbe Million mehr als üblich, 24,5 Prozent Marktanteil wurden gemessen. Im ZDF kam das "aktuelle sportstudio" am Abend ohne exklusive Bilder eines Top-Spiels auf 1,75 Millionen Zuschauer und 13,0 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen holten beide Sendungen mit 19,2 und 10,3 Prozent ebenfalls gute bis sehr gute Werte.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 15.09.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 15.09.2019
Mehr in der Zahlenzentrale