Gysi & Schmidt © MG RTL D
Gute Quoten für Halbjahresrückblick bei n-tv

Gysi und Schmidt finden am späten Abend ihr Publikum

 

Gregor Gysi und Harald Schmidt haben am Dienstagabend bei n-tv auf das erste halbe Jahr in 2019 zurückgeblickt, das lief auch recht gut. Grundsätzlich war es aber ein eher reichweitenarmer Tag für viele Privatsender.

von Timo Niemeier
03.07.2019 - 09:56 Uhr

Ein Jahresrückblick gehört bei vielen Sendern zur Tradition, ab Anfang Dezember kann man denen als Zuschauer gar nicht mehr entkommen. Bei n-tv wollte man aus diesem Schema nun mal ausbrechen und hat einen Halbjahresrückblick mit Gregor Gysi und Harald Schmidt gezeigt. Die vielleicht zunächst einmal kurios klingende Idee fiel beim Publikum auf fruchtbaren Boden, mit den erzielten Quoten kann man beim Nachrichtensender nämlich zufrieden sein. 

170.000 Zuschauer schalteten am späten Dienstagabend ab 23:30 Uhr ein, der Marktanteil beim Gesamtpublikum lag damit bei 1,5 Prozent. Das ist deutlich mehr als n-tv sonst erzielt. Normalerweise liegt der Sender bei rund einem Prozent. Der Halbjahresrückblick konnte die Reichweite im Vergleich zum Vorprogramm sogar steigern. Eine Obersalzberg-Doku erreichte zuvor nur 150.000 Zuschauer und 0,7 Prozent. Beim jungen Publikum lief es für n-tv allerdings nicht ganz so rund, in der klassischen Zielgruppe kamen Gysi und Schmidt nur auf 0,7 Prozent. 

Grundsätzlich war der Dienstag aufgrund des schönen Wetters aber ein eher reichweitenarmer Tag für viele Privatsender. Bei Vox kam die letzte Folge von "Sing meinen Song" nur auf 1,03 Millionen Zuschauer, das ist ein neuer Tiefstwert für die Musik-Reihe. Der Marktanteil in der Zielgruppe lag immerhin bei 7,4 Prozent. Damit lag Vox aber auch hinter RTL II, das am Dienstag zur besten Sendezeit die Pilotfolge von "Zwei Familien - Zwei Welten" zeigte. Zwar sahen auch hier nur eine Million Menschen zu, der Marktanteil in der Zielgruppe betrug aber sehr gute 7,9 Prozent. Mit einer Fortsetzung ist zu rechnen. 

Und auch ProSieben muss nach dem vorläufigen Ende von "Joko & Klaas gegen ProSieben" am Dienstagabend wieder kleinere Brötchen backen. "Big Countdown" unterhielt lediglich 1,11 Millionen Menschen, das entsprach 10,0 Prozent in der Zielgruppe. "Die Simpsons" fielen am späten Abend in den einstelligen Bereich, bis auf 6,4 Prozent ging es hinab.

 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 21.11.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 21.11.2019
Mehr in der Zahlenzentrale