Wontorra on Tour © Sky
Sky mit Problemen

Wonti startet schwächer, Buschi-Quote gar nicht messbar

 

"Buschis Sechserkette" startete mit einer offiziellen Reichweite von 0,00 Millionen Zuschauern in die neue Staffel. "Wontorra on Tour" schlug sich zwar besser, erreichte aber erheblich weniger Zuschauer als zuletzt mit seinem Sonntags-Talk

von Uwe Mantel
20.08.2019 - 09:14 Uhr

Reichlich überraschend gab Sky im Frühjahr bekannt, den "Doppelpass"-Konkurrenten mit Jörg Wontorra nach zwei Staffeln nicht zu verlängern. Mit dem Original von Sport1 konnte das Format zwar nicht ansatzweise mithalten, gleichwohl hatte es aber stets für Reichweiten weit über dem Senderschnitt von Sky Sport News HD gesorgt. Als Ersatz startete nun am Montagabend "Wontorra on Tour" - und das erreichte nicht allzu überraschend deutlich weniger Zuschauer.

So sahen ab 19 Uhr im Schnitt 70.000 Zuschauer die Premiere bei Sky Sport News HD, weitere 20.000 waren auf Sky Bundesliga mit dabei. Zusammengenommen erreichte die Sendung, in der zum Auftakt Hans-Joachim Watzke besucht wurde, auf linearem Weg also bei der Erstausstrahlung etwa 90.000 Zuschauer. Zum Vergleich: Die letzte Ausgabe des Sonntags-Talks zählte im Mai noch 210.000 Zuschauer. Und als im Frühjahr dort Aki Watzke neben Karl-Heinz Rummenigge zu Gast war, schalteten sogar 350.000 Zuschauer ein. Auch wenn man nun die etwa 20.000 Zuschauer bei der nächtlichen Wiederholung mit einrechnet, kam "Wontorra on Tour" also nicht ansatzweise auf solche Reichweiten. Besonders das jüngere Publikum kam abhanden: Nur 0,2 Prozent betrug der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Die letzte Ausgabe des Sonntags-Talks lag bei 2,9 Prozent, die Watzke-Rummenigge-Ausgabe gar bei 5,6 Prozent.

Immerhin sorgte "Wontorra on Tour" aber überhaupt für messbare Reichweiten. Das kann man von "Eine Liga für sich - Buschis Sechserkette" nicht behaupten. Zum Auftakt der dritten Staffel weist die GfK für die Erstausstrahlung um 20:15 Uhr bei Sky 1 offiziell 0,0 Millionen Zuschauer und dementsprechend auch 0,0 Prozent Marktanteil aus. Auch die Wiederholung auf Sky Bundesliga gegen 23:30 Uhr schaffte es nicht in den messbaren Bereich - für den mindestens 5.000 Zuschauer nötig wären. Die Übertragung des Zweitliga-Spiels zwischen Osnabrück und Darmstadt wollten ab 20:30 Uhr 110.000 Zuschauer sehen. 0,4 Prozent betrug der Marktanteil beim Gesamtpublikum, 0,6 Prozent wurden bei den 14- bis 49-Jährigen erzielt.

Unterdessen lief auch "100% Bundesliga" bei Nitro eher mau. Zwar sahen insgesamt immerhin 200.000 Zuschauer die Zusammenfassung des 1. Spieltags der 1. Bundesliga, mehr als 1,2 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum und 0,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen waren damit aber nicht zu holen. Zum Vergleich: Der Nitro-Senderschnitt lag zuletzt bei 1,8 Prozent beim Gesamtpublikum und 2,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Auch verglichen mit dem Vorprogramm machte "100% Bundesliga" seine Sache aus Quotensicht schlecht. Zwei Folgen von "Alarm für Cobra 11" hielte sich mit jeweils 2,2 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen wacker.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 17.11.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 17.11.2019
Mehr in der Zahlenzentrale  
(Jung-)Redakteur im Development (m/w/d) in Köln Auszubildende zur Kauffrau / zum Kaufmann für audiovisuelle Medien (w/m/d) in Hürth bei Köln Kameramann (w/m/d) für "Berlin - Tag & Nacht" in Berlin Showproducer (w/m/d) für ein tägliches Kochformat in Köln (Creative) Producer (w/m/d) für "Big Brother 20" in Köln Gehobene Redakteurin (m/w/d) in Leipzig Redaktionsassistenz (m/w/d) in Köln Gehobene Redakteurin (m/w/d) in Leipzig Manager Sendeplanung (w/m/d) in Oberhaching bei München Vertriebsassistent/Booker für Speaker freiberuflich (m/w/d) in Köln Produktionsleiter (m/w/d) in Oberhaching Contract Manager (m/w/d) in Teil- oder Vollzeit in Oberhaching bei München Gehobene Redakteurin (m/w/d) in Leipzig Produktionsleitung (m/w/d) in Berlin (Junior-)Redakteur/in in München Lektor / Schlussredakteur in Teilzeit (m/w/d) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Creative Producer (m/w/d) in Ismaning bei München Entwicklungsredakteur-Konzeptioner (m/w/d) in Ismaning bei München Multimedia-Operator (w/m/d) in Köln Sales-Manager Digital (w/m/d) in München (Junior-)Redakteur/in Development (m/w/d) in München Assistent/in der Geschäftsführung und der Produzenten (m/w/w) in München Social-Media-Redakteur für stern TV (w/m/d) in Köln Produktionsassistenz / Aufnahmeleitung (m/w/d) in München Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Leitung Finanzen, Controlling & Administration (m/w/d) in München Redakteure (m/w/d) für ein Comedy-Format in Köln Redakteure / Rechercheure (w/m/d) für ein Primetime Format in Köln