Comeback oder weg? © TVNOW
Nur mit Mühe zweistellig

"Comeback oder weg?" enttäuscht beim Comeback

 

Das RTL-Format "Comeback oder weg?" hat sich am Sonntag bei seiner Rückkehr ins Vorabendprogramm schwer getan. Der Marktanteil lag nur knapp über zehn Prozent. Richtig hart erwischte es "Galileo", auch die "Lindenstraße" bleibt schwach.

von Alexander Krei
23.09.2019 - 09:23 Uhr

Nach dem erfolglosen Ausflug in die Primetime meldete sich "Comeback oder weg?" am Sonntag auf dem angestammten Vorabend-Sendeplatz im RTL-Programm zurück. Doch auch hier wollte das Format zunächst nicht so recht zünden - nur mit Mühe lag der Marktanteil im zweistelligen Bereich. Mit nur 750.000 Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren erreichte "Comeback oder weg?" nur 10,1 Prozent Marktanteil. Nur eine Ausgabe lief in der Vergangenheit im Vorabendprogramm schlechter.

Insgesamt schalteten ab 19:05 Uhr im Schnitt 1,91 Millionen Zuschauer ein. "RTL aktuell" hatte dagegen zuvor noch 2,69 Millionen Zuschauer erreicht. Allzu harte Konkurrenz hatte der Kölner Sender eigentlich nicht zu fürchten. So brachte es "Das große Backen" in Sat.1 auf 1,62 Millionen Zuschauer und 11,7 Prozent Marktanteil, während "Galileo" bei ProSieben sogar mit 7,7 Prozent einen ungewöhnlich schwachen Tag erwischte. Zuvor blieben schon die "Simpsons" mit kaum mehr als fünf Prozent blass.

Bei Vox kann man mit der Performance am Vorabend dagegen zufrieden sein: Eine zweistündige Folge der "Beet-Brüder" erzielte durchschnittlich 9,1 Prozent in der Zielgruppe und erreichte insgesamt 1,45 Millionen Zuschauer. In der Primetime tat sich eine Wiederholung von "Kitchen Impossible" mit 6,1 Prozent dagegen schwerer als zuletzt. Zugleich musste man sich Kabel Eins geschlagen geben, wo die "Trucker Babes" mit 6,5 Prozent überzeugten.

Doch zurück zum Vorabend, wo die "Lindenstraße" inzwischen längst ein Schatten ihrer selbst ist. In dieser Woche verzeichnete der ARD-Dauerbrenner gerade mal noch 1,63 Millionen Zuschauer sowie 7,2 Prozent Marktanteil. Den "Weltspiegel" wollten danach 1,83 Millionen sehen. Erst mit der "Tagesschau" kamen die Zuschauer: Alleine im Ersten brachten es die Nachrichten auf 7,31 Millionen. Zusammen mit den anderen Sendern erreichte die "Tagesschau" sogar fast elf Millionen Zuschauer.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 20.10.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 20.10.2019
Mehr in der Zahlenzentrale