Das Supertalent 2019 © TVNOW/Stefan Gregorowius
Tiefstwert für "Duell um die Welt"

"Supertalent" unter 20 Prozent, aber weit vor Joko & Klaas

 

RTL hat mit dem "Supertalent" den Tagessieg in der Zielgruppe eingefahren, die Show lag aber erstmals in diesem Jahr unter 20 Prozent Marktanteil. Joko und Klaas taten sich etwas schwerer als zuletzt und fielen mit dem "Duell um die Welt" auf einen neuen Tiefstwert.

von Timo Niemeier
06.10.2019 - 09:18 Uhr

Am Samstag haben sowohl RTL, ProSieben als auch das ZDF in der Primetime auf große Shows gesetzt. Beim jungen Publikum zwischen 14 und 49 Jahren siegte am Ende RTL: "Das Supertalent" erreichte 1,58 Millionen Zuschauer in diesem Alter, der Marktanteil lag damit bei 18,2 Prozent. Die Show fiel damit erstmals während der laufenden Staffel auf weniger als 20 Prozent Marktanteil, vor sieben Tagen waren noch 22,6 Prozent drin. 

"Das Supertalent" lag damit aber weit vor "Das Duell um die Welt - Team Joko gegen Team Klaas", das es bei ProSieben auf 12,8 Prozent brachte. Das ist der niedrigste Wert, den die Show jemals eingefahren hat, nur etwas mehr als eine Million junge Zuschauer schalteten ein. Bei der letzten Ausgabe der Show erreichten Joko und Klaas noch deutlich bessere 15,5 Prozent, doch auch jetzt lag "Das Duell um die Welt" natürlich noch weit über dem Senderschnitt. Das ZDF kam mit seinem "Quiz-Champion" auf 6,9 Prozent Marktanteil. 

Insgesamt sah die ganze Sache naturgemäß ganz anders aus. Hier behielt das ZDF die Oberhand, 4,11 Millionen Menschen sahen sich die Quizshow an, der Marktanteil lag bei 15,0 Prozent. "Das Supertalent" erreichte dahinter 3,68 Millionen Zuschauer, mit den erzielten 12,9 Prozent wird man in Köln sehr zufrieden sein. "Das Duell um die Welt" kam auf insgesamt 1,32 Millionen Zuschauer. Vom Tiefstwert der vergangenen Ausgabe, als nur noch 1,11 Millionen Menschen zusahen, konnte man sich damit wieder ein Stück weit entfernen. 

Und noch ein Blick in den späten Abend: RTL punktete mit zwei Ausgaben von "Take Me Out", die es auf 16,1 und 17,9 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe brachten. Bei ProSieben fiel eine alte Ausgabe der "Besten Show der Welt" dagegen auf 8,7 Prozent zurück. Und beim ZDF hielt sich das "aktuelle sportstudio" am späten Abend bei mehr als zwei Millionen Zuschauer, damit waren beim Gesamtpublikum 15,2 Prozent drin. Bei den 14- bis 49-Jährigen stieg der Marktanteil auf 8,7 Prozent. 

Insgesamt erreichte Das Erste am Samstagabend übrigens die meisten Zuschauer. Mit der Leichtathletik-WM stach man die versammelte Show-Konkurrenz aus. Knapp fünf Millionen Menschen sahen sich die verschiedenen Wettkämpfe ab 20:15 Uhr an, damit erzielte man 17,2 Prozent Marktanteil. Beim jungen Publikum hatte Das Erste mehr Zuschauer als ProSieben und konnte sich über 12,3 Prozent freuen. Der Erfolg verschwand kurz darauf aber sehr schnell: Das Krimidrama "Die Informantin" wollten ab 21:45 Uhr nur noch 1,61 Millionen Menschen sehen. Der Marktanteil beim Gesamtpublikum ging auf 6,2 Prozent zurück und auch bei den 14- bis 49-Jährigen wurden nur noch 3,7 Prozent gemessen.  

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 22.10.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 22.10.2019
Mehr in der Zahlenzentrale