RTL – Willkommen zuhause © RTL
Länderspiel an der Spitze

RTL siegt mit Fußball, "Aktenzeichen" stärkster Verfolger

 

Die mit Abstand meistgesehene Sendung am Mittwoch war wie erwartet die Übertragung des Fußball-Länderspiels Deutschland - Argentinien. Dagegen hielt sich insbesondere das ZDF mit dem Klassiker "Aktenzeichen XY... ungelöst" gut.

von Uwe Mantel
10.10.2019 - 09:22 Uhr

Auch wenn es sich nur um ein Freundschaftsspiel handelte und das deutsche Team nicht gerade in Bestbesetzung antreten konnte: Wenn die Nationalmannschaft antritt, dann sind dem übertragenden Sender sehr gute Quoten sicher - das war auch am Mittwoch bei der Partie gegen Argentinien nicht anders. Immerhin 6,78 Millionen Zuschauer verfolgten bereits die erste Hälfte der Partie, während der zweiten 45 Minuten, als die Deutschen ihren 2-Tore-Vorsprung noch verspielten, waren sogar 7,71 Millionen Zuschauer mit dabei.

Das reichte während der ersten Hälfte bereits für Marktanteile von 22,5 Prozent beim Gesamtpublikum und 22,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen, während der zweiten 45 Minuten zog der Marktanteil dann noch deutlich auf 29,7 Prozent beim Gesamtpublikum und 28,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen an. Kleiner Wermutstropfen war allerdings, dass "Stern TV" von diesem Vorlauf nicht profitieren konnte. Die Highlights-Zusammenfassung kam noch auf 16,2 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, "Stern TV" musste sich ab 23:15 Uhr dann mit nur 13,0 Prozent zufrieden geben - ein solider Wert, der aber sogar unter dem Jahresschnitt des Formats lag. 1,47 Millionen Zuschauer sahen diesmal insgesamt zu.

Stärkster Fußball-Verfolger war am Mittwoch das ZDF mit seinem Klassiker "Aktenzeichen XY... ungelöst". 4,38 Millionen Zuschauer hatten hier eingeschaltet, was einem Marktanteil von 14,7 Prozent beim Gesamtpublikum entsprach. Bei den 14- bis 49-Jährigen reichte es dank 0,96 Millionen Zuschauern ebenfalls für starke 10,9 Prozent Marktanteil - auch bei den jüngeren Zuschauern kam kein Privatsender außer RTL auf höhere Werte. Das Erste startete durch zwei "Brennpunkte" erst um 20:46 Uhr in sein eigentliches Abendprogramm, hatte aber ohnehin nur eien Wiederholung im Programm. Der Film "Halbe Hundert" kam dann mit 2,84 Millionen Zuschauern auch nicht über 9,7 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum hinaus. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden 5,6 Prozent erreicht.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 22.10.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 22.10.2019
Mehr in der Zahlenzentrale