Die Wollnys © RTL II
RTLzwei trotzt dem Fußball

"Wollnys" schlagen ProSieben-Serien und "The Taste"

 

Der Fußball-Konkurrenz zum Trotz holten "Die Wollnys" bei RTLzwei auch in dieser Woche wieder sehr gute Quoten, während der Serien-Mittwoch von ProSieben ein miserables Bild abgibt. "The Taste" legte zwar leicht zu, blieb aber unterm Soll.

von Uwe Mantel
10.10.2019 - 09:42 Uhr

Ganz vorne rangierte der Fußball bei RTL, dahinter kam "Aktenzeichen XY..." über die Ziellinie - und Platz 3 ging in der Zielgruppe am Mittwochabend dann auch schon an RTLzwei. Die schrecklich große Wollny-Familie zeigte sich nämlich weitgehend unbeeindruckt von der Fußball-Konkurrenz und bescherte dem Sender trotzdem ab 20:15 Uhr bereits 8,1 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, eine Stunde später noch 7,9 Prozent. 690.000 Zuschauer aus dieser Altersgruppe schalteten ein, insgesamt waren es zunächst 1,15 Millionen, ab 21:15 Uhr 1,22 Millionen.

Das bedeutet im Umkehrschluss, dass der Abend für ProSieben und Sat.1 ziemlich dürftig verlief. Nachdem Joko und Klaas kurzfristig auf ihre 15 Live-Minuten verzichtet hatten, starteten die Serien hier nun doch schon um 20:15 Uhr. "9-1-1 Notruf L.A." kam dort aber nicht über 6,6 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen hinaus, die zweite Folge direkt im Anschluss fiel sogar noch auf 6,1 Prozent zurück - ein neues Allzeit-Tief. 1,18 Millionen Zuschauer sahen um 20:15 Uhr zu, 1,06 Millionen waren es ab 21:15 Uhr. Noch schlechter lief's am späteren Abend für "Atlanta Medical": Hier fiel der Marktanteil ab 22:15 Uhr auf 5,6 Prozent, nach 23 Uhr waren sogar nur noch 4,7 Prozent Marktanteil drin.

Auch Sat.1 sortierte sich hinter RTLzwei ein, "The Taste" konnte sich im Vergleich zur Vorwoche trotz Fußball-Konkurrenz diesmal aber zumindest leicht steigern. 1,18 Millionen Zuschauer sahen diesmal zu, 50.000 mehr als sieben Tage zuvor. Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen zog von 6,4 auf nun 7,1 Prozent an - womit die Kochshow aber noch immer unter dem Senderschnitt und unter dem Tiefstwert des vergangenen Jahres liegt.

Vox hatte sich unterdessen entschieden, "The Good Doctor" gegen den Fußball gar nicht erst antreten zu lassen und zeigte nur Wiederholungen von "Bones" - die sich mit 5,2 und 5,7 Prozent Marktanteil in der Zieglruppe übrigens gar nicht so viel schlechter schlugen. "Chicago Med" kam am späterne Abend dann zunächst nur noch auf 3,8 Prozent und berappelte sich erst nach 23 Uhr wieder auf immerhin 5,1 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Deutlich zufriedener kann man da schon bei Kabel Eins sein. Dort holte "Ocean's Eleven" ab 20:15 Uhr nämlich schon gute 6,5 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, im Anschluss steigerte sich "Heat" auf hervorragende 8,3 Prozent.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 06.12.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 06.12.2019
Mehr in der Zahlenzentrale