Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt © RTL II
Staffel-Auftakt

"Hartes Deutschland" überzeugt, wenig Interesse an U21

 

Bei RTLzwei meldete sich am Donnerstag "Hartes Deutschland" mit starken Quoten zurück. Die 2. Staffel von "Letzte Chance für 4 Pfoten" startete bei Sat.1 Gold hingegen mau. Und ProSieben Maxx dürfte sich von der U21 mehr erhofft haben

von Uwe Mantel
11.10.2019 - 09:46 Uhr

Nach einer sehr erfolgreichen Pilotfolge im Sommer vergangenen Jahres und einer starken ersten Staffel im Frühjahr meldete sich am Donnerstagabend "Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt" bei RTLzwei mit sehr guten Quoten zurück. Zwar lag die absolute Reichweite mit 1,23 Millionen Zuschauern leicht unter den Werten aus dem Frühjahr, mit einem Marktanteil von 9,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen kann man aber vollauf zufrieden sein. Auch eine alte Folge von "Der Jugendknast" hielt sich im Anschluss mit 6,3 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen noch gut - und "The Walking Dead" ist am späten Abend nach dem erschreckend schwachen Auftakt vom Wochenende inzwischen auch ein Erfolg. 6,9 Prozent betrug der Marktanteil ab 23:15 Uhr, nach Mitternacht ging's sogar auf 9,9 Prozent nach oben.

RTLzwei hielt sich am Donnerstagabend damit vor den Konkurrenten Kabel Eins und Vox. Vox kam mit dem Film "Bad Neighbors 2" diesmal nicht über magere 5,6 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen hinaus. Immerhin konnte "Pulp Fiction" den Marktanteil am späteren Abend auf ordentliche 7,6 Prozent nach oben hieven. Bei Kabel Eins steigerte sich "Achtung Abzocke - Urlaubsbetrügern auf der Spur" auf gute 5,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bsi 49-Jährigen, das "K1 Magazin" erreichte danach noch 5,5 Prozent.

Bei Sat.1 Gold startete unterdessen "Letzte Chance für 4 Pfoten" mit ernüchternden Quoten in die zweite Staffel. 260.000 Zuschauer schalteten um 20:15 Uhr insgesamt ein, mehr als 0,9 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum waren damit nicht drin. Zum Vergleich: Der Senderschnitt liegt bei 2,0 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen - die hier nicht die Kernzielgruppe des Senders sind - lag der Marktanteil sogar nur bei 0,6 Prozent. Auf dem gleichen Quotenniveau lag im Anschluss auch "Hundebabys - Chaos auf vier Pfoten".

ProSieben Maxx übertrug unterdessen am Donnerstag wieder ein Spiel der U21-Nationalmannschaft. Das Freundschaftsspiel gegen Spanien kam in der ersten Halbzeit ab 19:45 Uhr allerdings nicht über 240.000 Zuschauer und Marktanteile von 0,9 Prozent beim Gesamtpublikum und 1,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen hinaus. Die zweite Hälfte verfolgten dann 390.000 Zuschauer was 1,3 Prozent Marktanteil sowohl in der Zielgruppe als auch bei allen Zuschauern entsprach. Angesichts eines Senderschnitts von zuletzt 1,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen dürfte man sich bei ProSieben Maxx von den Fußball-Übertragungen einiges mehr erhofft haben.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 22.10.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 22.10.2019
Mehr in der Zahlenzentrale