Bauer sucht Frau © TVNOW / Guido Engels
Über fünf Millionen Zuschauer

"Bauer sucht Frau" meldet sich mit starken Quoten zurück

 

Mehr als fünf Millionen Zuschauer haben am Montag den Staffel-Auftakt von "Bauer sucht Frau" bei RTL gesehen. In der Zielgruppe war die Kuppelshow zudem der klare Spitzenreiter. Auch ProSieben schlug sich mit seinen Serien erfolgreich.

von Alexander Krei
15.10.2019 - 09:09 Uhr

"Bauer sucht Frau" ist am Montagabend in die 15. Staffel gestartet und hat bei RTL einmal mehr für starke Quoten gesorgt. 5,01 Millionen Zuschauer schalteten um 20:15 Uhr ein. Das waren zwar ein paar weniger als beim Staffel-Auftakt vor einem Jahr, reichte aber freilich für starke 16,8 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum - mehr Zuschauer lockte nur der ZDF-Krimi "Ein verhängnisvoller Plan" vor den Fernseher.

In der Zielgruppe war "Bauer sucht Frau" zudem die eindeutige Nummer eins: 1,71 Millionen 14- bis 49-Jährige trieben den Marktanteil auf 19,7 Prozent, sodass die Kuppelshow einen der erfolgreichsten Starts der letzten Jahre hinlegte. Als stärkster Verfolger ging hier die ProSieben-Sitcom "The Big Bang Theory" hervor, die es auf 15,7 Prozent brachte. Auch "Young Sheldon" schlug sich danach mit 13,5 Prozent gut. Anders als zuletzt hielten sich zudem auch die "Simpsons" im zweistelligen Bereich.

Später am Abend war dann bei RTL auch auf "Extra" Verlass. Zum 25-jährigen Jubiläum fielen diee Quoten des Magazins mit Birgit Schrowange zwar nicht herausragend aus, doch mit 2,79 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 14,3 Prozent ging "Extra" als Marktführer am späten Abend hervor. Das Duell mit "Akte" konnte der Kölner Sender klar für sich entscheiden - das Sat.1-Magazin erzielte bei den 14- bis 49-Jährigen fast zehn Prozentpunkte weniger.

Freuen kann man sich in Köln zudem über einen starken Abend von Nitro, wo sich "Alarm für Cobra 11" zu später Stunde auf bis zu 5,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe steigerte. Zeitweise sahen über eine halbe Million Zuschauer den Wiederholungsreigen. Die Serie war damit deutlich stärker als das für gewöhnlich ausgestrahlte Fußball-Magazin "100% Bundesliga".

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 11.12.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 11.12.2019
Mehr in der Zahlenzentrale