Sat.1 Gold © Sat.1 Gold
So erfolgreich wie nie

Ermittler verhelfen Sat.1 Gold zu neuem Allzeit-Rekord

 

So stark wie am Mittwoch war Sat.1 Gold noch nie: Dank stundenlanger Wiederholungen alter Ermittler-Dokus kann der Spartenkanal den erfolgreichsten Tag seit Sendestart feiern. Aber auch die Serienklassiker fanden tagsüber viele Zuschauer.

von Alexander Krei
17.10.2019 - 09:48 Uhr

Sat.1 Gold freut sich über seinen erfolgreichsten Tag aller Zeit: Mit einem Tagesmarktanteil von 3,7 Prozent war der Spartensender bei den 14- bis 49-Jährigen ungewöhnlich stark unterwegs. Zu vedanken hat Sat.1 Gold das vor allem den stundenlangen Wiederholungen alter Sat.1-Ermittlershows, die nicht nur am Vorabend funktionierten, sondern auch in der Primetime. 

So brachte es "K11" um 20:15 Uhr auf stolze 670.000 Zuschauer und einen Marktanteil von 3,6 Prozent in der Zielgruppe, auch "Niedrig & Kuhnt" knackte später die Marke von drei Prozent. Als "Lenßen & Partner" an den Start gingen, waren auch nach 23 Uhr noch über 400.000 Zuschauer dabei, der Marktanteil zog auf bis zu 4,3 Prozent in der klassischen Zielgruppe an. "K11" konnte sich zudem gegen Mitternacht auf mehr als fünf Prozent steigern und war bereits am Vorabend für bis zu 4,9 Prozent Marktanteil gut.

Damit lagen die Ermittler gar nicht so weit entfernt von der "Ruhrpottwache", die in Sat.1 um 18:00 Uhr nicht über 5,9 Prozent Marktanteil hinauskam. 840.000 Zuschauer waren insgesamt dabei. "Genial daneben - Das Quiz" brachte es im Anschluss noch auf 1,14 Millionen Zuschauer sowie 5,6 Prozent beim jungen Publikum. Sat.1 Gold punktete aber auch abseits der Ermittler: So kam "Mord ist ihr Hobby" auf bis zu 5,1 Prozent, "Unsere kleine Farm" zur Mittagszeit sogar auf bis zu 7,8 Prozent.

Nach oben zeigt unterdessen der Trend bei der neuen ZDFneo-Show "Dinner Date": Mit nur 0,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen gestartet, schaffte die zweite Folge bereits 1,2 Prozent. Am Mittwoch wurden nun sogar schon 1,7 Prozent eingefahren. Insgesamt schalteten 320.000 Zuschauer ein. "Bares für Rares" kam anschließend jedoch sogar auf 1,28 Millionen Zuschauer und 3,4 Prozent Marktanteil bei den Unter-50-Jährigen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 27.01.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 27.01.2020
Mehr in der Zahlenzentrale