Rampensau © TVNOW / Florian Kolmer
Erst später begannen die Vox-Probleme

"Rampensau" verliert Zuschauer, aber hält sich wacker

 

Aufatmen bei Vox: In der zweiten Woche hat die neue Serie "Rampensau" zwar einige Zuschauer verloren, unterm Strich lief es aber dennoch ordentlich. Viel schlechter sah es am späten Abend aus. RTLzwei kämpfte sogar schon ab 20:15 Uhr mit Problemen.

von Alexander Krei
28.11.2019 - 09:19 Uhr

Die neue Vox-Serie "Rampensau" hat im Vergleich zum Auftakt zwar gut eine Viertelmillion Zuschauer verloren, hielt sich aber auch in der zweiten Woche wacker im Rennen. So schalteten um 20:15 Uhr im Schnitt 1,11 Millionen Zuschauer ein, die direkt im Anschluss gezeigte zweite Folge des Abends kam auf 1,15 Millionen. In der Zielgruppe bewegten sich die Marktanteile mit 7,2 und 7,3 Prozent auf solidem Niveau, nachdem zuletzt zeitweise über acht Prozent drin waren.

Dass Vox am späten Abend auf die neue Serie "Perfect Life" verzichtete und stattdessen kurzerhand eine neue Folge von "Law & Order: Special Victims Unit" zeigte, half der Quote dagegen nicht: Lediglich 530.000 Zuschauer und ein Marktanteil von 3,0 Prozent in der Zielgruppe waren um kurz nach 22 Uhr drin. Später Abend geriet zudem "Chicago Med" mit miesen 2,6 Prozent vollends unter die Räder. Nur 410.000 Zuschauer zählte die Serie insgesamt.

Auf ähnlich miesem Quoten-Niveau war auch RTLzwei unterwegs - allerdings begannen die Probleme hier schon um 20:15 Uhr. Die neue Doku-Reihe "Dr. Dago - Held der Kinderklinik" verlor im Vergleich zur Vorwoche 100.000 Zuschauer und musste sich somit mit nur 590.000 Zuschauern zufriedengeben. In der Zielgruppe ging der Marktanteil auf schwache 4,0 Prozent zurück. "Hier und Jetzt" enttäuschte direkt danach sogar vollends mit mageren 2,7 Prozent, nachdem es im vorigen Jahr noch für fast neun Prozent gereicht hatte.

Zu später Stunde war ebenfalls nichts mehr zu holen: Dort enttäuschten "Babys! Kleines Wunder - großes Glück" und "Deutschland - Deine Schulden" mit Marktanteilen von 2,6 und 3,7 Prozent. Zeitweise landete der Sender sogar hinter Nitro, wo der Spielfilm "Der 13te Krieger" auf 670.000 Zuschauer und 3,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe kam. "Solomon Kane" steigerte sich danach auf 3,6 Prozent, ehe die Wiederholung des Primetime-Films noch auf 3,4 Prozent kam.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 14.12.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 14.12.2019
Mehr in der Zahlenzentrale