Die Simpsons © 2017-2018 Fox and its related entities
Mäßiger Montag für ProSieben

"Die Simpsons" leiden unter "Big Bang"-Wiederholungen

 

Nachdem "The Big Bang Theory" nur noch mit Wiederholungen vertreten ist, fehlt es den "Simpsons" am nötigen Rückenwind. In dieser Woche gingen die Quoten der Trickserie spürbar zurück. Am späten Abend blieb auch "Late Night Berlin" einstellig.

von Alexander Krei
10.12.2019 - 09:22 Uhr

Auch wenn das Finale von "The Big Bang Theory" inzwischen gelaufen ist, behilft sich ProSieben am Montagabend weiterhin mit Wiederholungen des Dauerbrenners. Ob das ein Erfolgsmodell für die Zukunft sein kann, darf mit Blick auf die jüngsten Quoten bezweifelt werden. 1,24 Millionen Zuschauer schalteten um 20:15 Uhr ein, eine weitere Folge zählte im Anschluss ähnlich viele Zuschauer. In der Zielgruppe lagen die Marktanteile bei 10,3 und 10,2 Prozent.

Das war zwar mehr als der aktuelle Senderschnitt, reichte aber nicht, um den "Simpsons" ausreichend Rückenwind mit auf den Weg zu geben. Nachdem sich die gelbe Familie zuletzt wieder ganz ordentlich schlug, waren ohne den starken Vorlauf der vergangenen Wochen diesmal gerade mal noch 750.000 Zuschauer und ein Marktanteil von 7,0 Prozent in der Zielgruppe für eine neue Folge drin. Eine Wiederholung musste sich danach mit nur 6,0 Prozent zufriedengeben.

Marktanteils-Trend: Die Simpsons
Die Simpsons

Um 22:10 Uhr übernahm dann wieder "The Big Bang Theory" das Ruder, tat sich zunächst aber ebenfalls schwer. Auf nur 6,2 Prozent belief sich der Marktanteil in der Zielgruppe, ehe eine weitere Wiederholung schließlich zumindest 9,6 Prozent schaffte. "Late Night Berlin" verpasste danach ebenfalls die Zweistelligkeit und kam auf 9,0 Prozent Marktanteil. Auch hier macht sich der schwächere Vorlauf bemerkbar. Insgesamt schalteten 410.000 Zuschauer ein.

Am Nachmittag konnte sich ProSieben übrigens auf seine "Big Bang"-Aufgüsse verlassen - der Marktanteil kletterte dort auf bis zu 15,0 Prozent. Am besten schlug sich allerdings "taff", das sogar 15,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe verzeichnete. 820.000 Zuschauer waren hier dabei. Auch "Galileo" war später mit 1,15 Millionen Zuschauern sowie 11,4 Prozent Marktanteil erfolgreich unterwegs.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 18.01.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 18.01.2020
Mehr in der Zahlenzentrale