Quelle der Daten für diesen Artikel: AGF Videoforschung

Drei Stunden lang ging es am Samstagabend bei RTL einzig um Dieter Bohlen. So ganz konnte RTL sein Publikum für "Absolut Dieter Bohlen" aber nicht begeistern: Nur 790.000 14- bis 49-jährige Zuschauer waren im Schnitt zwischen 20:15 Uhr und 23:19 Uhr mit dabei, der Marktanteil in der klassischen Zielgruppe blieb damit im einstelligen Bereich hängen: Mehr als 9,6 Prozent Marktanteil waren damit nicht zu holen. Insgesamt hatten 1,72 Millionen Zuschauer eingeschaltet, beim Gesamtpublikum lag der Marktanteil somit sogar nur bei 6,1 Prozent. Immerhin blieben die meisten Zuschauer im Anschluss auch bei "Absolut Bruce Darnell" dran. 1,5 Millionen waren hier noch dabei, die Marktanteile zogen zu späterer Stunde auf 8,8 Prozent beim Gesamtpublikum und 11,4 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen an.

Marktführer bei den 14- bis 49-Jährigen war am Samstagabend Das Erste mit "Wer weiß denn sowas XXL", das auch beim jungen Publikum tolle 15,5 Prozent Marktanteil erzielte. Doch auch bei ProSieben kann man zufrieden sein. Der Jahresrückblick in "Galileo Big Pictures" kam auf sehr ordentliche 10,6 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Insgesamt hatten hier 1,32 Millionen Zuschauer eingeschaltet. Auch Sat.1 schlug sich nicht schlecht und erreichte mit "Elliot, der Drache" einen Zielgruppen-Marktanteil von 9,1 Prozent - spürbar mehr als der Senderschnitt. "Die Legende von Aang" musste sich im Anschluss dann aber schon wieder mit 7,5 Prozent Marktanteil zufrieden geben.

Mit Filmen recht erfolgreich unterwegs war unterdessen auch RTLzwei. Am Abend liefen "Bob, der Streuner" und "Rendezvous mit Joe Black" mit Marktanteilen von 5,2 und 5,1 Prozent solide, schon am Vormittag und Mittag konnten "Twilight - Biss zum Morgengrauen", "New Moon - Biss zur Mittagsstunde" und "Eclipse - Biss zum Abendrot" mit Marktanteilen zwischen 6,6 und 7,1 Prozent punkten, am Nachmittag überzeugten zwei Filme der "Chroniken von Narnia"-Reihe mit jeweils 5,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen.

Vox konnte sich wie üblich auf seinen tierischen Vorabend verlassen: "Hundkatzemaus" und "Der Hundeprofi unterwegs" erreichten jeweils gute 8,1 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, um 20:15 Uhr lief es für "The Rock - Fels der Entscheidung" dann mit 6,1 Prozent Marktanteil allerdings schon mau, "Law & Order: Special Victims Unit" hat es angesichts wechselnder Startzeiten am Samstagabend weiterhin sehr schwer und blieb diesmal bei 3,6 Prozent Marktanteil hängen. Gar nicht auf die Beine kam am Samstagabend Kabel Eins. "MacGyver" startete mit 4,6 Prozent Marktanteil schon schwach in den Abend und dann ging's auch noch von Stunde zu Stunde bergab. "SEAL Team" kam nach 23 Uhr nur noch auf 2,2 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen.

Quelle für alle Daten in diesem Artikel: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK ; videoSCOPE 1.4, Marktstandard: TV