Ich bin ein Star - Holt mich hier raus © TVNow/Stefan Menne
Doppelsieg für RTL

Top-Quoten zum Start: Dschungel durchbricht Abwärtstrend

 

RTL hat mit dem Auftakt in die neue Dschungelcamp-Staffel den Tagessieg bei Jung und Alt eingefahren und zudem den Abwärtstrend der vergangenen Jahre durchbrochen. Erneut sahen mehr als sechs Millionen Menschen zu, 2019 sah das noch anders aus.

von Timo Niemeier
11.01.2020 - 09:02 Uhr

In den vergangenen Tagen äußerten sich Politiker und andere Prominente und forderten, die diesjährige Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" wegen der verheerenden Buschbrände in Australien abzusagen. RTL nahm den Kritikern gleich in der ersten Folge den Wind aus den Segeln, indem man einen Spendenaufruf startete, selbst spendete und auch die australische Botschafterin aus Berlin präsentierte, die lobende Worte über die Sendung fand (DWDL.de berichtete). Die vielen Schlagzeilen im Vorfeld dürften der Show außerdem genutzt haben, zum Auftakt glänzte der Dschungel mal wieder mit Traumquoten. 

6,01 Millionen Menschen sahen sich ab 21:15 Uhr die Auftaktsendung an, damit durchbrach der Dschungel einen jahrelang andauernden Abwärtstrend. Noch 2016 lag die Auftaktreichweite bei 7,68 Millionen, im vergangenen Jahr betrug die Zuschauerzahl dann erstmals weniger als 6 Millionen, 5,95 Millionen Menschen sahen vor einem Jahr zu. Dass die Reichweite nun wieder über diese Marke kletterte, ist für die Macher ein gutes Zeichen. In der Spitze erreichte der Auftakt 7,31 Millionen Zuschauer. RTL holte sich damit übrigens auch den Tagessieg beim Gesamtpublikum, kein anderer Sender hatte am Freitag mehr Zuschauer. Der Marktanteil bei den Zuschauern ab drei Jahren lag übrigens bei 24,3 Prozent. 

Noch deutlich besser lief es für den Dschungel beim jungen Publikum. 3,12 Millionen Menschen waren zwischen 14 und 49 Jahre alt und trieben den Marktanteil in dieser Altersklasse auf extrem starke 40,3 Prozent nach oben. Es ist das erste Mal seit 2017, dass RTL mit dem Dschungel-Auftakt wieder über der Marke von 40 Prozent liegt. Der Dschungel ist dann auch der Grund für den starken Tagesmarktanteil (22,4 Prozent) von RTL. Mit Günther Krause hat der diesjährige Dschungel übrigens schon wieder seinen ersten Bewohner verloren, er weilt inzwischen nicht mehr im Camp. Die Auflösung des überraschenden Auszugs will RTL am Samstag zeigen. 

"Wer wird Millionär?" kam im Vorlauf auf ebenfalls sehr gute 18,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, besser lief es für die Quizshow mit Günther Jauch zuletzt im September 2019, als RTL das 20-Jahre-Special der Sendung ausstrahlte. 3,98 Millionen Menschen sahen an diesem Freitagabend zu. Ebenfalls ein großer Erfolg war das "Nachtjournal", das es im Anschluss an den Dschungel auf 2,70 Millionen Gesamtzuschauer brachte, in der Zielgruppe waren damit 34,3 Prozent drin. Das Special zu den Waldbränden in Australien kam danach noch auf 2,15 Millionen Zuschauer und 31,4 Prozent. 

Ein schöner Erfolg war für RTLplus außerdem "Die Stunde danach", die aufgrund der Überlänge der Hauptshow erst um 0:25 Uhr startete. Dennoch waren hier noch durchschnittlich 400.000 Zuschauer mit dabei, bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte das Format damit 5,4 Prozent Marktanteil. In den kommenden Tagen dürfte dieser Wert das ein oder andere Mal auch noch höher ausfallen, 2019 holte RTLplus in der Spitze 8,2 Prozent Marktanteil mit der Dschungel-Nachlese. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 28.01.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 28.01.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Producer*in in Hamburg Praktikant (m/w/d) Motion Design in Unterföhring bei München Garderoben Assistenz (m/w/d) - "Dahoam is Dahoam" in München Junior Online Marketing Manager (m/w/d) in Unterföhring bei München Online Redakteur Sport (m/w/d) in Unterföhring bei München Praktikant (m/w/d) Event Management in Unterföhring bei München Assistenz der Head of Entertainment (w/m/d) in Köln Reisekoordinator (m/w/d) Produktion "Ninja Warrior Germany" (RTL STUDIOS) in Köln Cutter (m/w/d) in Köln CvD/Chef vom Dienst/ Planung (m/w/d) in München Data & Contract Manager (w/m/d) in München Volontär*in im Bereich Entertainment in Hamburg und Köln Produktionsassistenz (m/w/d) Produktion "Ninja Warrior Germany" (RTL STUDIOS) in Köln 1. Aufnahmeleitung (m/w/d) Dokumentation in Köln Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Producer Assistenz (w/m/d) NINJA WARRIOR GERMANY (RTL STUDIOS) in Köln Development-Redakteur (m/w/d) (RTL STUDIOS) in Köln Redakteure (w/m/d) Redaktion NINJA WARRIOR GERMANY (RTL STUDIOS) in Köln Redakteur (m/w/d) in der Abt. Film und Planung innerhalb der Hauptabteilung Film u. Doku in Baden-Baden bei Karlsruhe Redakteur (m/w/d) in der Abt. Serie innerhalb der Hauptabteilung Film u. Doku in Baden-Baden bei Karlsruhe Personaldisponent/Teamassistent (m/w/d) in Hürth bei Köln Volontär (m/w/d) Public Relations in München Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Lektor / Schlussredakteur in Teilzeit (m/w/d) in Berlin