Terra X © ZDF/Corporate Design
Ein Blick auf die Kleinen

"Terra X", Gordon Ramsay und "Balko" punkten in der Sparte

 

Neben Sky, das am Samstag mit der Fußball-Bundesliga gewohnt gute Quoten eingefahren hat, lief es auch für andere kleine Sender prächtig. Unter anderem ZDFneo, ProSieben Maxx und RTLplus überzeugten das Publikum.

von Timo Niemeier
16.02.2020 - 09:40 Uhr

Ein Blick auf die erfolgreichsten Spartensender am Samstag zeigt schon: es war Samstag. Sky Sport ist mit 2,5 Prozent Marktanteil erfolgreichster Nischensender gewesen, das passiert eigentlich nur, wenn der Sender die Bundesliga im Programm hat. So war es auch jetzt wieder: Die Konferenz am Nachmittag war zwar nicht ganz so erfolgreich wie sonst, mit 1,11 Millionen Zuschauern insgesamt und 11,8 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe lief es aber dennoch prächtig. Später erreichte das Topspiel zwischen Düsseldorf und Gladbach noch 3,8 Prozent, 610.000 Menschen sahen zu. 

Doch auch andere Sender wussten am Samstag zu überzeugen: ZDFneo etwa erzielte beim jungen Publikum einen Tagesmarktanteil in Höhe von 2,2 Prozent. Das lag vor allem an einer langen "Terra X"-Wiederholungsstrecke in der Daytime, bereits am Vormittag um 8:45 Uhr holte man damit 5,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Am Nachmittag waren dann teilweise noch bis zu 3,4 Prozent drin. Das trieb auch den Tageswert entschieden nach oben. In der Primetime unterhielt ZDFneo mit "Sneakers - Die Lautlosen" 640.000 Zuschauer, beim jungen Publikum waren damit 2,0 Prozent drin. 

ProSieben Maxx war unterdessen erfolgreich mit Gordon Ramsay unterwegs. "24 Stunden in Teufels Küche - Undercover mit Gordon Ramsay" erreichte dort zur besten Sendezeit 220.000 Zuschauer, in der Zielgruppe holte der Sender damit 2,3 Prozent. "Hotel Hell mit Gordon Ramsay" kam im Anschluss noch auf 2,0 Prozent. Letztlich erreichte man einen Tagesmarktanteil von 2,0 Prozent und lag damit vor RTLplus, wo man sich über 1,8 Prozent aber sicherlich auch freut. Richtig gut lief es für zwei "Balko"-Wiederholungen am späten Abend, sie erzielten 2,0 und 2,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, "Im Namen des Gesetzes" waren zuvor nur zu maximal 1,6 Prozent gut. Aber auch das "Strafgericht" lag am Vorabend durchgängig bei mehr als 2,0 Prozent und war damit ein Erfolg für RTLplus. 

Das mit Abstand erfolgreichste Dritte Programm war am Samstag erneut der BR: Bundesweit kam der Sender auf einen Tagesmarktanteil in Höhe von 3,5 Prozent, ProSieben (3,6 Prozent) war damit in Schlagdistanz. Überstrahlt wurde das BR-Programm von "Fastnacht in Franken", das schon am Freitag für grandiose Werte sorgte (DWDL.de berichtete). Die Wiederholung in der Primetime sahen sich 1,80 Millionen Menschen an, damit waren 7,3 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum drin. Im Sendegebiet lief es mit 19,8 Prozent natürlich noch deutlich besser. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 29.03.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 29.03.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 29. März 2020

Tagesschau 3,16 Mio. 28,2 %
Tatort: Krieg im Kopf 2,30 Mio. 19,8 %
Suicide Squad 1,51 Mio. 13,4 %
Kitchen Impossible Fol… 1,49 Mio. 15,0 %
RTL Aktuell 1,45 Mio. 17,5 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre