WERBUNG

Tagesschau © NDR
Auch "Anne Will" räumt ab

"Tagesschau" erreicht mehr als 17 Millionen Zuschauer

 

Auch am Sonntag waren Nachrichtensendungen wieder gefragt. So zählte die "Tagesschau" mehr als 17 Millionen Zuschauer, davon fast zehn Millionen im Ersten. Später am Abend war "Anne Will" mit ihrem Corona-Talk so erfolgreich wie seit 2018 nicht mehr.

von Alexander Krei
16.03.2020 - 09:14 Uhr

"Anne Will" hat am Sonntagabend so viele Zuschauer erreicht wie seit dem Abend der Bundestagswahl vor zweieinhalb Jahren nicht mehr. 6,09 Millionen Zuschauer entschieden sich um 21:50 Uhr für den Polittalk, der damit im Ersten einen hervorragenden Marktanteil von 22,0 Prozent verzeichnete - Werte, die abermals unterstreichen, wie groß derzeit das Interesse an der Berichterstattung rund um das Coronavirus ist. Bei den 14- bis 49-Jährigen lief es mit 15,4 Prozent Marktanteil für Will ebenfalls so gut wie lange nicht mehr.

Zuvor sorgte schon der "Tatort" für glänzende Quoten: 9,32 Millionen Zuschauer machten die ARD-Krimireihe mit großem Abstand zur Nummer eins in der Primetime, der Marktanteil lag bei 25,3 Prozent. Stärkster Verfolger war "Ein Tisch in der Provence", an dem im ZDF durchschnittlich 5,06 Millionen Zuschauer Gefallen fanden. Bei den 14- bis 49-Jährigen war der "Tatort" zugleich mit 2,34 Millionen Zuschauern und 20,7 Prozent Marktanteil ebenfalls nicht zu schlagen.

Stärker als der Krimi war nur die "Tagesschau", die über alle Sender hinweg von 17,4 Millionen Menschen gesehen wurde - eine außergewöhnlich hohe Reichweite. Alleine im Ersten wurden 9,89 Millionen Zuschauer gezählt, die 26,7 Prozent Marktanteil entsprachen. Beim jungen Publikum lief es mit 26,6 Prozent ähnlich gut. Selbst gegen 23 Uhr hielten die "Tagesthemen" noch 4,92 Millionen Zuschauer vor dem Fernseher, sodass der Marktanteil auf 24,9 Prozent schnellte.

Das erhöhte Informationsbedürfnis bekam zudem das ZDF zu spüren, wo die "heute"-Nachrichten mit 5,88 Millionen Zuschauern einen neuen Jahresbestwert markierten und das "heute-journal" später noch 5,59 Millionen Menschen erreichte. "RTL aktuell" war zudem mit 4,54 Millionen Zuschauer ebenfalls gefragt. Bei ProSieben ließ sich ein solcher Trend dagegen nicht feststellen: Dort blieb "Newstime" um 18:00 Uhr mit 830.000 Zuschauern und 7,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe blass.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 07.04.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 07.04.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 07. April 2020

Tagesschau 1,76 Mio. 19,7 %
ARD extra: Die Corona-… 1,36 Mio. 14,4 %
Die Höhle der Löwen Fo… 1,35 Mio. 14,4 %
Gute Zeiten, Schlechte… 1,20 Mio. 14,8 %
RTL Aktuell 1,19 Mio. 21,7 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre