Tim Mälzer, Steffen Henssler © TVNOW / Marc Schulz für Morris MacMatzen
Vox mit Best-, Sat.1 mit Tiefstwert

Mälzer vs. Henssler: Bestwert für "Kitchen Impossible"

 

Das Duell zwischen Tim Mälzer und Steffen Henssler bescherte "Kitchen Impossible" am Sonntagabend - im Umfeld insgesamt gestiegener TV-Nutzung - einen neuen Reichweiten-Rekord. "The Voice Kids" fuhr hingegen den bislang schwächsten Marktanteil ein

von Uwe Mantel
23.03.2020 - 09:14 Uhr

Am Sonntagabend trafen erstmals Tim Mälzer und Steffen Henssler bei "Kitchen Impossible" aufeinander. Dieses Duell zweier Alphatiere unter den TV-Köchen trieb die Reichweite auf einen neuen Rekord: 2,32 Millionen Zuschauer schaltete ein, das war fast eine dreiviertel Million mehr als noch in der vergangenen Woche. Auch die bisherigen Bestwerte aus der zweiten und dritten Staffel wurden nochmal übertroffen. Die Marktanteile lagen bei 7,1 Prozent beim Gesamtpublikum, bei den 14- bis 49-Jährigen wurden hervorragende 13,7 Prozent erzielt.

Ein Teil der enorm hohen Reichweite lässt sich sicherlich auch mit der ingesamt derzeit mangels Alternativen deutlich höheren TV-Nutzung erklären. Doch diese Zuschauer, die nun zusätzlich vorm Fernseher sitzen, muss man auch erstmal für sich gewinnen. Nicht geschafft hat das beispielsweise Sat.1 mit "The Voice Kids". Dort sahen 2,5 Millionen Zuschauer zu, was sogar 110.000 weniger waren als in der vergangenen Woche. In der Zielgruppe blieb die Reichweite zwar annähernd konstant - doch die höhere Gesamt-Nutzung führte dazu, dass der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen mit 8,1 Prozent ein neues Allzeit-Tief erreichte. "Genial daneben" kam im Anschluss sogar nur auf 5,0 Prozent. Bei Vox funktionierte die Übergabe an "Prominent" hingegen wieder bestens: Satte 13,9 Prozent Marktanteil erzielte die Sendung nach "Kitchen Impossible".

Auch am Vorabend bekam Sat.1 zu spüren, dass sich schon am Vorabend ungewöhnlich viele für die Nachrichten etwa im ZDF oder bei RTL interessierten. "The Biggest Loser" erzielte daher einen etwas geringeren Marktanteil als in den vergangenen Woche, mit 10,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen sah es trotzdem hervorragend aus. Die Gesamt-Zuschauerzahl lag mit 2,01 Millionen Zuschauern sogar so hoch wie zuletzt Ende Januar. Vox hatte am Vorabend hingegen zu kämpfen: "Biete Rostlaube, suche Traumauto" lief mit nur 4,7 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe sehr schlecht, "Ab ins Beet" machte seine Sache zwar besser, kam mit 6,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen aber trotzdem nur auf unterdurchschnittliche Zahlen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 02.04.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 02.04.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 02. April 2020

Germany's Next Topmode… 1,80 Mio. 17,8 %
Tagesschau 1,70 Mio. 17,7 %
Gute Zeiten, Schlechte… 1,25 Mio. 14,6 %
Der Lehrer Folge 4 1,23 Mio. 12,1 %
ARD extra: Die Corona-… 1,18 Mio. 11,8 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre