Die Küchenschlacht © ZDF/Brand New Media
Daytime-Erfolge

Starke Woche für "Auf Streife" und "Die Küchenschlacht"

 

Die Sat.1-Reihe "Auf Streife" war in dieser Woche so erfolgreich wie seit fast einem Jahr nicht mehr und auch die ZDF-"Küchenschlacht" konnte ihre Quoten am Nachmittag spürbar steigern. Am Vorabend zeigt auch der Trend für "Gefragt - gejagt" nach oben.

von Alexander Krei
16.05.2020 - 09:03 Uhr

Bei Sat.1 wird man in diesen Tagen einigermaßen zufrieden auf die Nachmittags-Quoten blicken. Während sich RTL derzeit schwer tut und fast immer einstellige Marktanteile erzielt, hat "Auf Streife" gerade die erfolgreichste Woche seit zehn Monaten hinter sich gebracht. Mit einem durchschnittlichen Marktanteil von 12,1 Prozent bewegte sich die Scripted Reality weit über dem Senderschnitt - auch dank eines gelungenen Endspurts. So reichte es am Donnerstag für starke 14,6 Prozent Marktanteil und auch am Freitag schalteten noch einmal 13,9 Prozent der 14- bis 49-Jährigen ein.

Insgesamt konnten sich um 14:00 Uhr im Schnitt 1,29 Millionen Zuschauer für "Auf Streife" begeistern - über eine halbe Million mehr als fünf Stunden später für "Big Brother". Mit "K11 - Die neuen Fälle" gibt es allerdings auch am Vorabend einen Lichtblick, auch wenn dieser bislang noch verhalten ist. Mit durchschnittlich mehr als sieben Prozent Marktanteil lief die erste Woche für die Neuauflage durchaus zufriedenstellend, am Freitag waren noch einmal 940.000 Zuschauer und ein Markanteil von 6,8 Prozent in der Zielgruppe drin.

Einen Staffel-Bestwert gab es derweil kurz vor dem Wochenende für das ARD-Quiz "Gefragt - gejagt", das zuletzt noch ein ganzes Stück entfernt blieb von den Quoten, die "Wer weiß denn sowas?" in den vergangenen Monaten erzielte. Am Freitag reichte es nun mit 10,2 Prozent Marktanteil erstmals für einen zweistelligen Wert beim jungen Publikum und auch insgesamt lief es angesichts von 2,62 Millionen Zuschauern und 15,5 Prozent Marktanteil überaus erfolgreich für "Gefragt - gejagt". Beim "Quizduell" blieben danach noch 2,36 Millionen dran.

Erfruliche Nachrichten kommen darüber hinaus vom ZDF-Nachmittag, wo "Bares für Rares" und "Die Rosenheim-Cops" wie immer mit Marktanteilen von weit mehr als 20 Prozent beim Gesamtpublikum eine Bank sind. Doch auch "Die Küchenschlacht" war in dieser Woche ausgesprochen gefragt - mit durchschnittlich mehr als 1,6 Millionen Zuschauern und 15,4 Prozent Markanteil schnitt die Show so gut ab wie seit Monaten nicht. Am Donnerstag reichte es sogar für einen zweistelligen Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, was in der Vergangenheit noch nicht allzu oft vorkam.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 26.05.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 26.05.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 26. Mai 2020

Joko & Klaas gegen Pro… 1,27 Mio. 14,2 %
Gute Zeiten, Schlechte… 1,21 Mio. 16,2 %
MF: Live Fußball: Bund… 1,10 Mio. 16,7 %
MF: Live Fußball: Bund… 1,05 Mio. 11,8 %
Tagesschau 1,04 Mio. 12,5 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre