Joachim Llambi © TVNOW / Robert Grieschek
Neuer Tiefstwert

"Llambis Tanzduell" fällt an schwarzem RTL-Sonntag weiter

 

RTL war am Sonntag nur Vierter in der Zielgruppe - von Früh bis Spät wollte aus Quotensicht nichts so recht zusammenpassen. Da machte auch "Llambis Tanzduell" keine Ausnahme. In Sat.1 punkteten dagegen die Profis in "Das große Backen".

von Alexander Krei
18.05.2020 - 09:08 Uhr

Während sich "Let's dance" in diesem Jahr im Höhenflug befindet, tut sich Juror Joachim Llambi an anderer Stelle im RTL-Programm bedeutend schwerer. "Llambis Tanzduell" kann derzeit am Sonntag im Vorabendprogramm jedenfalls nichts reißen und ist mittlerweile von der anfänglichen Zweistelligkeit weiter entfernt denn je. Von Woche zu Woche bröckelt der Marktanteil der Sendung weiter - da machte auch der jüngste Sonntag keinerlei Ausnahme. 

Auf gerade mal 7,0 Prozent belief sich der Wert in der Zielgruppe. Das war noch einmal ein Prozentpunkt weniger als vor einer Woche - seit dem Staffel-Start ging es sogar bereits um vier Prozentpunkte nach unten. Insgesamt wollten ab 19:05 Uhr nur noch 1,80 Millionen Zuschauer das "Tanzduell" sehen, sodass auch hier ein neuer Tiefstwert eingefahren wurde. Allerdings wollte bei RTL am Sonntag, mit Ausnahme der Nachrichten, nichts so recht funktionieren.

Marktanteils-Trend: Llambis Tanzduell
Llambis Tanzduell

Die Marktanteile des Senders blieben von Früh bis Spät einstellig - unterm Strich landete RTL mit durchschnittlich 7,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen hinter ProSieben, dem Ersten und Sat.1 nur auf dem vierten Rang. Wenig hilfreich war, dass Sat.1 am Vorabend wieder deutlich stärker war als zuletzt. "Das große Backen - Die Profis" startete mit 1,29 Millionen Zuschauern und 10,7 Prozent Marktanteil sogar erfolgreicher als 2019.

Deutlich stärker als "Llambis Tanzduell" war aber auch die Vox-Dokusoap "Ab ins Beet!" unterwegs, die es ab 19:12 Uhr auf sehr gute 11,3 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe brachte. "Galileo" erwischte bei ProSieben hingegen mit 9,0 Prozent einen eher unspektakulären Tag. Richtig mies lief es für den Sender jedoch ab kurz nach 15 Uhr für zwei Folgen der "Crash Games", die mit 170.000 Zuschauern und 2,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen vollkommen versagten.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 26.05.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 26.05.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 26. Mai 2020

Joko & Klaas gegen Pro… 1,27 Mio. 14,2 %
Gute Zeiten, Schlechte… 1,21 Mio. 16,2 %
MF: Live Fußball: Bund… 1,10 Mio. 16,7 %
MF: Live Fußball: Bund… 1,05 Mio. 11,8 %
Tagesschau 1,04 Mio. 12,5 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre